Schlagwort-Archive: Impfung

Wie ein grüner Minister der FPÖ hilft

Von | 15. Dezember 2021

(C.O.) Wenn wirklich stimmt, was mehrere wissenschaftliche Studien in den letzten Tagen nahelegten, dann hat die Regierung, insbesondere aber Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein ein ziemliches Problem. Denn während noch nicht geklärt ist, ob die neue „Omicron“-Variante des Corona-Virus wirklich gefährlicher ist, scheint sich schon einigermaßen klar herauszukristallisieren, dass die bisherigen Impfstoffe … > weiter lesen

Warum Booster helfen – und wem

Von | 17. November 2021

Die Effektivität der Covid-Impfstoffe lässt im Lauf der Monate nach. Das haben mehrere in den letzten Tagen präsentierte, teilweise noch nicht begutachtete Studien sowie Beobachtungen aus unterschiedlichen Ländern gezeigt. Doch es gibt deutliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen und in Bezug auf Schutz vor Infektion und Schutz vor schwerer Erkrankung. NZZ, > weiter lesen

Impfen oder blechen

Von | 18. September 2021

(Christian Ortner/ “WZ”) Dass sich ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung nicht gegen Covid impfen lassen will, obwohl es für diese Ignoranz keine medizinische Begründung gibt, wird uns allen, ob geimpft oder nicht, in den nächsten Wochen ordentlich auf den Schädel fallen: in Form von Beeinträchtigen des Spitalsbetriebs (etwa OP-Verschiebungen), … > weiter lesen

Berichte: US-Einreise künftig nur für Geimpfte

Von | 6. August 2021

Die US-Regierung will Medienberichten zufolge künftig von fast allen einreisenden Ausländern und Ausländerinnen den Nachweis einer vollständigen Coronavirus-Impfung verlangen. Mit der Einführung dieses Systems sollten dann auch die aktuellen Einreisebeschränkungen für Menschen aus Europa und anderen Staaten aufgehoben werden, wie unter anderem die „New York Times“ unter Berufung auf Kreise … > weiter lesen

Kinder impfen – oder nicht?

Von | 18. Juli 2021

(MARCUS FRANZ) Anfang Juni 2021 wurde von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA die Anti-Covid-Impfung für Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr zugelassen. (Hier ist wichtig zu unterscheiden: Eine Zulassung ist noch keine Empfehlung und die EMA-Entscheidung ist nur eine Erlaubnis, dass mRNA- Impfstoffe für die Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen … > weiter lesen

Kein Stich, kein Job

Von | 12. Juni 2021
(Christian Ortner) Die Entscheidung der Stadt Wien, nur noch Corona-Geimpften im Gesundheitsbereich anzustellen, ist vollkommen richtig. Wer sich um einen Job in einem der vielen Spitäler, Pflegeheime oder anderen medizinischen Einrichtungen der Stadt Wien bewirbt, benötigt seit Ende Mai einen Corona-Impfnachweis. Ohne diesen braucht man nicht einmal daran
> weiter lesen

Freiheit für Geimpfte!

Von | 24. Mai 2021

(A.U.) Es gibt absolut keine Berechtigung mehr, dass der Staat in Österreich und anderswo in Europa doppelt Geimpfte sowie nach einer überstandenen Erkrankung Antikörper tragende Menschen noch immer zwingt, bei unzähligen Gelegenheiten weiterhin die Masken zu tragen. Dass er sie bei Besuchen von Fitnesscentern und Veranstaltungen lähmenden Regeln und Zwängen … > weiter lesen

Wie EU-Versagen und Political Correctness dem Virus helfen

Von | 2. Mai 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Unfassbar, wie sich die Geschichte wiederholt. Das Tausende Menschenleben kostende Patzen der EU wie auch der nationalen Gesundheitsbehörden angesichts der eigentlich notwendig gewesenen rechtzeitigen Impfstoffbeschaffung im Jahr 2020 wiederholt sich jetzt bei zwei anderen Aspekten der Corona-Krise: erstens, indem aus lauter Politischer Linkskorrektheit darauf verzichtet wird, gegen einen … > weiter lesen

Recht auf Risiko

Von | 1. April 2021

„Besser ein unzufriedener Mensch, als ein zufriedenes Schwein“? In der Corona-Krise müssen wir zwar das Gemeinwohl im Auge behalten. Andererseits gibt es Freiheitsrechte, die unveräußerlich sind. Ein berühmter Film hilft, das zu begreifen. weiterlesen hier