Schlagwörter: Iran

Warum die Polizei in Teheran 547 Restaurants schließen ließ

Iranian police have shut down 547 restaurants and cafes in Tehran for not observing “Islamic principles”, the capital’s police chief said Saturday. “The owners of restaurants and cafes in which Islamic principles were not observed were confronted, and during this operation 547 businesses were closed and 11 offenders arrested,” Hossein Rahimi said in statement on the policeforce website. mehr hier

Iran: Mit einer Terrorfabrik gegen Christen

“Christen können mit hohen Bußgeldern, Haftstrafen, langen Gefängnisstrafen oder sogar Hinrichtungen nach islamischem Scharia-Recht rechnen. Die Urteile gegen christliche Konvertiten bleiben der Interpretation des Richters überlassen und können auf allem beruhen – der Stimmung des Richters an diesem Tag, dem, was er zum Frühstück hatte, seiner Interpretation des Scharia-Gesetzes oder seinem Hass auf das Christentum.” mehr hier

Islam-Experte warnt vor neuem Holocaust durch Iran

“…Das alljährliche Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus durch das österreichische Parlament hat am Freitag eine deutliche neue Richtung genommen: Verantwortlich dafür war Hauptredner Bassam Tibi, der in der Hofburg in Wien von Antisemitismus im Islam aber auch „von Links“ sprach und vor einem neuen Holocaust im Nahen Osten durch den Iran warnte. „Wenn sich der Holocaust einmal wiederholen wird, dann nicht in Europa – hier sind die Menschen reif geworden – sondern im Nahen Osten“, gab der Islam-Experte zu bedenken. mehr hier

 

Die EU und der Iran: Eine skandalöse Unterwerfung

“…Keine Anzahl von Menschenrechtsverletzungen, so grausam sie auch sein mögen – oder Terrorismus, selbst nicht gegen die eigenen Bürger; oder Betrug, um nukleare Fähigkeiten zu erwerben, die es ermöglichen, Israel, die USA und schließlich den gesamten Westen zu bedrohen – wird die EU, so scheint es, von ihrer kriminellen Kollusion mit dem Iran abhalten. Europa scheint entschlossen, mit offenen Augen in seine eigene Zerstörung zu marschieren. mehr hier

EU-Partner Iran: Hinrichtung von Kindern, Amputationen, Auspeitschungen

Laut einem Bericht von Amnesty International vom 26. Februar hat sich die Menschenrechtssituation im Iran “stark verschlechtert”. Warum betreibt die Europäische Union dann weiterhin eine Beschwichtigungspolitik mit einem System, das eine unerträgliche Menschenrechtsbilanz aufweist? Leider scheint Europa – trotz seiner endlosen Moral und Selbstgerechtigkeit – zum unmoralischsten Akteur Weiterlesen

Iran: Die Schleimspur der deutschen Beschwichtigungspolitik

“….In ihrer Ratlosigkeit geht die SPD immer offensichtlicher den gleichen Weg wie Jeremy Corbyn in Großbritannien. Israelhass und Anti-Amerikanismus sind – leider – kein Alleinstellungsmerkmal der SPD. Aber sie hat beides salonfähig gemacht und in Angela Merkel einen Partner gefunden, der dem nicht das Geringste entgegensetzt. Gut möglich, dass die Sozialdemokraten mit dem Umgarnen der muslimischen Communities ein paar Stimmen gewinnen. Aber früher oder später werden sie auf der eigenen Schleimspur ausrutschen, die sie von Berlin bis Teheran gezogen haben.” (mehr hier)

Iran und Russland wollen Kriegsschiffe nach Venezuela zu verlegen

„Russland und der Iran verkünden beide, militärische Einheiten nach Venezuela zu senden, um dem sozialistischen Land in Lateinamerika Unterstützung zu gewähren, dessen schwächelnde Wirtschaft durch die US-Sanktionen unter weiterem Druck steht. Das russische Verteidigungsministerium erklärte vergangenen Montag, dass zwei Tupolev Tu-160 Bomber, eine Antonov An-124 Transportmaschine und ein Ilyushin Il-62 Langstreckenflugzeug auf dem ‚Internationalen Flughafen Simon Bolivar‘ in Caracas eingetroffen seien. mehr hier