Schlagwörter: Islam

Bitte vermeiden Sie das I-Wort!

“…Inzwischen haben sich alle erdenklichen Variationen des Satzes „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ bis zur bitteren Lächerlichkeit abgenutzt. Wer Islamideologen nicht reizen will kann nur schweigen, wenn es um das Tatmotiv islamistischer Anschläge geht. Dieses Schweigegelübde der Wohlmeinenden führt unfreiwillig zu manch kuriosem Ergebnis. / mehr

Pilgern nach Mekka als Entlassungsschutz

Ein interessantes arbeitsrechtliches Urteil in Deutschland: Grundsätzlich rechtfertigt zwar eine „Selbstbeurlaubung“ die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Etwas anderes gilt – im Rahmen der gebotenen Interessenabwägung – ausnahmsweise dann, wenn der Arbeitgeber den Urlaub hätte genehmigen müssen, insbesondere mit Rücksicht auf die religiöse Ausrichtung der Urlaubsnahme (hier: Teilnahme an einer Pilgerreise nach Mekka). Details hier

Messerattacken, eine missverstandene Art der Kommunikation

Nachdem sie uns beigebracht haben, dass Dschihad eigentlich „Selbstreinigung“ und „Kampf gegen den inneren Schweinehund“ bedeutet, wollen einige muslimische Intellektuelle auch den Begriff „Allahu Akbar“ umdeuten. Angeblich sei es kein Kampfruf, sondern Ausdruck der Überraschung oder der Anteilnahme. Bald werden sie uns sagen, dass Messerattacken eine missverstandene Art der Kommunikation sind./ mehr

Wer den Koran schmäht, wird nun gesteinigt

“…..Das südostasiatische Sultanat Brunei will ab April wieder Menschen durch Steinigung hinrichten. Vorgesehen ist die grausamste und archaischste Form der Todesstrafe für Mord, Raub, Vergewaltigung, Ehebruch sowie außereheliche sexuelle Beziehungen zwischen Muslimen, aber auch Schmähung des Korans und öffentlichen Abfall vom Islam sowie Homosexualität./ mehr

“Viele fürchten, dass sie die Kontrolle über die Frauen verlieren”

“……In Österreich etwa gab es seit Jahresanfang mehrere Ehrenmorde. Sie sind in ganz Europa ein grosses Thema unter ankommenden Muslimen. Viele fürchten, dass sie die Kontrolle über die Frauen verlieren und von ihnen verlassen werden. Die Unterschiede zum europäischen Wertesystem sind riesig: Gleichberechtigung, freier Umgang mit dem anderen Geschlecht, mit der eigenen Sexualität – das wird in den meisten muslimischen Ländern ganz anders gelebt. mehr hier

Willkommen im Neuen Schweden!

Unterdessen fühlen sich die Schweden, nicht überraschend, in ihrem eigenen Land immer unsicherer. Vier von zehn Frauen haben Angst, draußen frei herumzulaufen, so der neue nationale Sicherheitsbericht, der vom schwedischen nationalen Rat für Kriminalprävention (Brottsförebyggande Rådet or Brå) veröffentlicht wurde. mehr hier