Schlagwörter: Janikowitsch

Ein anderer Blick auf die Revolution in Kiew….

“…..Es war eine freie Wahl, die Viktor Janukowitsch im Februar 2010 mit 48,8 Prozent der Stimmen in den Präsidentenpalast einziehen ließ. Weder Washington oder London noch Paris oder Brüssel beanstandeten damals das Kiewer Ergebnis. Spätestens seit Karl Poppers “Die offene Gesellschaft und ihre Feinde” gilt der friedliche Regierungswechsel nach Ende einer Legislaturperiode als eines der Hauptwesensmerkmale der Demokratie. Mit Blick auf Kiew hat man weder den Eindruck, dass die Regierung und die Opposition noch die Amerikaner und Europäer diesem Wesenszug Bedeutung beimessen….”(hier)