Schlagwörter: Juden

Herr Marx, das Geld und die Juden

“Interessant ist auch, dass Antisemitismus noch immer als exklusives Phänomen von Rechtsaußen wahrgenommen wird. Dabei hat der Judenhass längst alle Parteigrenzen überwunden und ist so gesehen schon wieder fast unpolitisch. Bereits 1843 verfasste der dieser Tage groß gefeierte Karl Marx einen Text “Zur Judenfrage”. Darin heißt es: “Welches ist der weltliche Kultus der Juden? Der Schacher. Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld.” Letzteres ist nicht ganz ohne Ironie, ging es Herrn Marx zeitlebens ja nahezu ausschließlich um eines: um Geld.” (hier)

Die FPÖ, die Juden und die Idioten

“……Da sollte die FPÖ nicht wehleidig sein. Sie hat einfach noch zu wenig getan, um sich von ihren Altlasten zu befreien. Und doch verdienen Straches Bemühungen Anerkennung: Er hat sich im Regierungsprogramm zum Kampf gegen Antisemitismus bekannt und Nachfahren von Nazi-Opfern Doppelstaatsbürgerschaften angeboten, etliche Radikale aus der FPÖ ausgeschlossen und auf dem Burschenschafterball offen gesagt, dass Antisemiten unerwünscht seien. Skepsis bleibt angebracht. Doch wer diese Gesten mit keinem Wort honoriert oder auch nur erwähnt, erweckt den Eindruck, dass er die FPÖ gar nicht in die Mitte ziehen, sondern für immer im Schmuddeleck halten will” (hier)

Na klar, die Juden sind schuld…

(C.O.) Wie verlogen der Umgang der Europäischen Union mit (Palästinenseer-Präsident) Abbas ist, zeigt vor allem auch der Vergleich mit der Haltung der EU zur Nahost-Politik von US-Präsident Donald Trump. Als der vor einem halben Jahr banalerweise erklärte, dass die Hauptstadt Israels die Hauptstadt Israels ist, musste er sich von Frau Mogherini vorwerfen lassen, er führe “die Welt in eine dunkle Zeit zurück”. Wir verstehen: Wer Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkennt, Weiterlesen

Der islamische Antisemitismus – Eine Prophezeiung wird wahr

“Nun ist wieder ein Video viral gegangen, das einen Angriff auf einen Kippaträger durch einen, wie es gerne euphemistisch heißt: „Südländer“ zeigt. Und wieder ist vom Erstarken des islamisch konnotierten Antisemitismus die Rede. Aussagen von jüdischen Mitbürgern, dass vor allem diese „Südländer“ für Beleidigungen und Angriffe Weiterlesen