Schlagwörter: Kampits

Was ist eigentlich “gerecht”?

(A. TÖGEL)  An der Frage der Gerechtigkeit arbeiten sich seit Jahrtausenden die gescheitesten Köpfe ab. Was bedeutet „gerecht“? Jedem das gleiche? Jedem nach seinen Bedürfnissen? Jedem nach seiner Leistung? Je nach politisch-weltanschaulicher Orientierung werden die Antworten auf diese Frage höchst unterschiedlich ausfallen. Für die über die Deutungshoheit verfügenden Meinungsführer – zu großen Teilen von Steuergeldern lebende Angehörige des intellektuellen Lumpenproletariats – steht fest: Gerechtigkeit manifestiert sich in (materieller) Gleichheit. Moderne europäische Wohlfahrtsstaaten Weiterlesen