Schlagwörter: Kastner

Dqs größte Psyramidenspiel aller Zeiten

(KLAUS KASTNER) Was ist dran an den Vorwürfen des US Präsidenten, dass sich der Rest der Welt seit Jahrzehnten an den USA bereichert hat? Nach dem 2. Weltkrieg waren die USA viele Jahre lang das größte Herstellerland der Welt; nirgendwo sonst wurde soviel produziert wie in den USA. Infolgedessen verbuchten die USA bis Anfang der 1970er Jahre (mit nur ganz wenigen Unterbrechungen) jährliche Leistungsbilanzüberschüsse, d. h. die US Volkswirtschaft hatte außerhalb Weiterlesen

Man nennt es Demokratie

May (GB) : 42,4% der Stimmen bei 68,7% Wahlbeteiligung, allerdings Verlust der absoluten Mehrheit im Parlament. Macron (F) : 32,3% der Stimmen bei 42,4% Wahlbeteiligung, mit riesiger absoluter Mehrheit im Parlament. Ganz offensichtlich ein echter Erdrutschsieg. (Courtesy K.K.)

A Pledge Of Allegiance

(KLAUS KASTNER)  Wer schon einmal längere Zeit in den USA verbracht hat, wird nicht darum herumgekommen sein, zumindest einmal den Pledge of Allegiance miterlebt zu haben. Dieser Pledge of Allegiance ist eine Art Treue-Gelöbnis gegenüber der Nation und der Flagge der Vereinigten Staaten, das üblicherweise gemeinsam und einstimmig bei öffentlichen Veranstaltungen geleistet wird. Vor allem in öffentlichen Schulen Weiterlesen

Eine mögliche Lösung für Griechenland?

(von KLAUS KASTNER) Es ist an der Zeit, dass man aufgibt, von Griechenland Reformen zu verlangen. Ganz offensichtlich führt das zu (fast) nichts. Stattdessen sollte man Griechenland beim Wort nehmen und der Regierung ihre Wünsche/Forderungen erfüllen.Die Tsipras Regierung hat einige Punkte ganz deutlich und verbindlich ausgesprochen: (a) sie möchte von öffentlichen Gläubigern keine neuen Schulden aufnehmen, um bei diesen Gläubigern fällig werdende Schulden zu bezahlen; Weiterlesen

Die smarte Strategie des neuen griechischen Finanzministers

(KLAUS KASTNER)  Ich bin mit Prof. Varoufakis seit rund 4 Jahren bekannt. Der Kontakt entstand dadurch, dass ich seinen Blog verfolgte und kommentierte und umgekehrt er meinen Blog. In vielen Punkten vertreten wir gegensätzliche Standpunkte und wir haben auch öfters die Klingen ganz ordentlich gekreuzt. Seit ca. 1 Jahr hat sich jedoch so etwas wie gegenseitige Akzeptanz und Respekt entwickelt. Die Kommunikation intensivierte sich und wurde sogar sehr persönlich und privat. Varoufakis ersuchte mich um aktive Rückmeldungen, weil das für ihn so etwas wie ein Spiegel sei, Weiterlesen

Der Schweizerkracher und die Folgen

(KLAUS KASTNER) Der Euro – Mindestkurs von 1,20 ist Geschichte. Die Schweizer Nationalbank (SNB) hat den künstlichen Mindestkurs nicht durchgehalten und sie hat das gemacht, was eine Notenbank machen muss: sie hat vollkommen überraschend gehandelt; zu einem Zeitpunkt, wo niemand mit dieser Entscheidung gerechnet hätte; Weiterlesen

Eine unwürdige Botschaft an die Griechen

(KLAUS KASTNER)  „Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble halten einen Austritt des Landes aus der Gemeinschaftswährung für verkraftbar“, berichtete Der Spiegel und die Bundesregierung dementierte nicht sofort, womit dem Bericht Glauben geschenkt werden darf. Diese lancierte Meldung kann nicht anders verstanden werden als eine unwürdige Botschaft an die griechischen Wähler, sich sehr gut zu überlegen, ob sie wirklich die links-radikale SYRIZA wählen Weiterlesen

Neue Euro-Krise unterm Weihnachtsbaum

(KLAUS KASTNER)  Am 4. September 1970 erzielte Salvator Allende, Kandidat der Sozialisten, Kommunisten und kleineren Linksparteien, bei den chilenischen Präsidentschaftswahlen 36,3% der Stimmen. Dies reichte aus, um ihn anschließend zum ersten demokratisch gewählten, kommunistischen Staatschef zu küren.
Ende Jänner 2015 werden in Griechenland aller Wahrscheinlichkeit nach vorgezogene Neuwahlen stattfinden. Alexis Tsipras, Weiterlesen

Deutsche, kauft mehr griechisches Hightech!

(KLAUS KASTNER) Vor Jahren hatte es Zeiten gegeben, als ich dachte, Peter Michael Lingens und Christian Ortner wären sich in weltanschaulichen Themen recht ähnlich. Damit ist es vorbei, seitdem Lingens Deutschland zum Hauptproblem Europas erkoren hat (PROFIL vom 25.10.2014) und Ortner daraufhin diesen Artikel mit spitzer Zunge als „originelle Theorie“ würdigte (Die Presse vom 31.10.2014). Selten hat man Gelegenheit, die beiden Argumentationslinien, die heutzutage Ökonomen von nah und fern auseinander dividieren, in so klarer und eloquenter Art und Weise dargestellt zu bekommen. Auf der einen Seite ein gemilderter Elder Journalist, der sich im Alter ganz offensichtlich viel mit John Maynard Keynes und mit dem „new economic thinking“ progressiver, größtenteils angelsächsischer Intellektueller beschäftigt. Auf der anderen Seite das kompromisslose Sprachrohr Weiterlesen

Die Herrschaft der Notenbanken

(KLAUS KASTNER) Eine Notenbankbilanz sieht nicht anders aus als die Bilanz einer Geschäftsbank: sie hat Aktiva (Vermögenswerte) auf der linken Seite der Bilanz und auf der rechten Seite Passiva (Schulden) und Eigenkapital. Eine Notenbank (sei es die EZB, die Fed oder die Schweizer Nationalbank) funktioniert jedoch vollkommen anders als eine Geschäftsbank. Wenn eine Geschäftsbank Weiterlesen