Schlagwort-Archive: Klonowsky

Die rassistische „Schule ohne Rassismus“

Von | 27. Mai 2017

„…Die Gesamt- oder Gemeinschaftsschule in Berlin-Friedenau, aus der sich Ende März ein 14-jähriger jüdischer Schüler sicherheitshalber verabschiedete, weil ihn Mitschüler wegen seiner (strenggenommen natürlich wegen ihrer) Religionszugehörigkeit mehrfach beleidigt und schließlich angegriffen hatten, ist Mitglied im Netzwerk „Schule ohne Rassismus“. Wenn sich sämtliche Schüler, selbstverständlich nach Geschlechtern getrennt, gemeinsam zum … > weiter lesen

„Tanz der Trottel“

Von | 18. April 2017

“ Die Geduld des Progressisten mit der Demokratie endet bekanntlich schnell, sobald sie keine linken Mehrheiten produziert. Das ganz dicke Brett bohrt nun der Politikwissenschaftler Jason Brennan von der Georgetown University in Washington, der die Trump-Wahl einen „Tanz der Trottel“ nennt – was das Tanzen angeht, liegt er, zumindest in … > weiter lesen

Alles reaktionäre, rechte Chauvinisten!

Von | 4. Februar 2017

„Man mache sich nichts vor: Fast jeder bedeutende Autor der vergangenen zweieinhalb Jahrtausende, von Platon bis Nietzsche, ja von Plotin bis Platen, von Homer bis Goethe, von Shakespeare bis Kleist, von Dante bis Dostojewski, auch Egon Friedell, Karl Kraus oder sogar Thomas Mann gälten, schrieben sie heute, als elitär, chauvinistisch, … > weiter lesen

Demos, die wir gerne sehen würden

Von | 23. Januar 2017

„……Überall in den USA, aber auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern sind nach dem Amtsantritt des neuen Präsidenten tausende Menschen auf die Straße gegangen, um vor allem gegen die Unterdrückung von Frauen durch anscheinend vor allem Trump zu demonstrieren. Es ist nicht bekannt, dass irgendwelche nennenswert umfänglichen Demonstrationen gegen … > weiter lesen

Fragen Sie Erich Honecker!

Von | 17. November 2016

„…..Während das Gros der Medien Frank Walter Steinmeier als designierten Bundespräsidenten beifällig brummelnd hinnimmt wie Gender-Mainstreaming, Nullzinsen oder Angetanztwerden, fragt ausgerechnet Bild, ob die deutschen Parteien aus der Trump-Wahl nichts gelernt hätten (hier). Ebensogut hätte man wahrscheinlich im Sommer 1989 Erich Honecker fragen können, ob er denn … > weiter lesen