Schlagwörter: Konjunktur

Erholung? Welche Erholung, bitte?

We have been watching, with disbelief and bemusement, how the “recovery-narrative” has been touted in the financial media and among some economists and analysts. Categorically, an economic recovery is a period of expansion, where we eventually exceed the previous peak in employment and output. There’s no such thing coming (anytime soon). It is very human to avoid acknowledging disturbing possibilities, such as the looming economic abyss the world economy is about to sink into, but now we absolutely need to perceive coldly the economic realities as they are. Otherwise, the effects of the approaching turmoil will be unbearable. mehr hier

Wohlstandskoma nach Corona?

“……Gestern wurden in Deutschland bereits 637.000 mehr Arbeitslose als vor einem Jahr gemeldet, im April waren darüber hinaus 6,83 Millionen Menschen in Kurzarbeit. Mit den teuren Corona-Konjunktur- und Hilfspaketen soll auch die wirtschaftliche Rezession zugedeckt werden, die sich bereits vor Corona abgezeichnet hatte. Der Erfolg ist zweifelhaft./ mehr

Herr von Mises und die EZB

“……Im Lichte der Zirkulationskredittheorie ist der Konjunkturwechsel das Ergebnis der immer wieder neu einsetzenden Bestrebungen, durch Kreditausweitung die Bedingungen, zu denen Gelddarlehen erhältlich sind, für die Kreditsuchenden günstiger zu gestalten. Der zusätzliche Zirkulationskredit bewirkt Kapitalfehlleitung. Will man die Weiterlesen

Das Wesen staatlicher Konjunkturprogramme: Wenn etwas wächst, dann nur die Staatsverschuldung

(ANDREAS TÖGEL) Der bis heute wirkungsmächtige Wirtschaftswissenschafter aller Zeiten, John Maynard Keynes, hat mit seinem 1936 erschienenen Hauptwerk, „The General Theory of Employment, Interest, and Money“ (Allgemeine Theorie der Beschäftigung des Zinses und des Geldes), Generationen von Ökonomen geprägt. Sein Einfluss auf die Wirtschaftspolitik kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Von F. D. Roosevelt, über die deutschen Nationalsozialisten, die Regime von Kreisky, Palme und Brandt, bis zu den rezenten Regierungen Eurolands, Weiterlesen