Schlagwörter: Kredit

Eine Kredit-Tretmine

“Aktien durch Kredite zu finanzieren, ist in den vergangenen Jahren insbesondere unter US-amerikanischen Anlegern immer beliebter geworden. Experten warnen angesichts der deutlichen Ausweitung kreditbasierter Aktienkäufe daher bereits seit geraumer Zeit vor diesem akuten Risikofaktor.” (hier)

Hurra, wir liquidieren uns!

(FRANK JORDAN)  Kann man ein Haus kaufen, ohne die künftige Finanzierbarkeit und die Wertenwicklung des Objekts zu prüfen? Kann man eine Firma gründen ohne eine Idee von Kosten und Erträgen zu haben? Kann man Firmenanteile kaufen, ohne nebst Management, Marktumfeld und Produkte-Pipeline die langfristigen Unternehmens-Kennzahlen zu berücksichtigen? Kann man sich in der Katar-Sache Weiterlesen

Wie ihr Geld das Geld ihrer Bank wird

“…..wenn Sie Ihr Geld bei einer Bank anlegen, ist es nicht mehr Ihr Geld. Die Bank kann damit alles machen, was sie möchte. Sie kann damit ins Kasino gehen und Roulette spielen. Legal betrachtet ist es kein Betrug und die einzige Voraussetzung, ein Schneeballsystem zu starten, ist: falls Ihr Geld verloren gegangen ist und Sie es zufällig gerade jetzt zurück verlangen, gibt man Ihnen das Geld von einem anderen Kunden…..” (hier)

Warum nicht den Hemdenpreis amtlich verordnen?

(ANDREAS TÖGEL)  Unter dem Stichwort Zentralbank belehrt uns das Internetlexikon Wikipedia: In vielen Staaten wurden die Zentralbanken auf das Hauptziel festgelegt, die (…) Geldwertstabilität zu wahren.“ Der mit zwar unerschütterlichem, faktisch aber nicht zu rechtfertigendem Vertrauen in staatliche Institutionen geschlagene Otto Normalverbraucher glaubt daher, daß es tatsächlich das Bestreben Weiterlesen

Die EZB geht mutig in die falsche Richtung

(C.O.) Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Leitzins wie erwartet auf ein Rekordtief gesenkt und erstmals einen negativen Einlagensatz für Banken beschlossen.  Das soll die Banken dazu drängen, mehr Kredite an Unternehmen auszugeben. Doch warum die deshalb plötzlich kreditfinanzierte Investitionen vornehmen sollen, die sie für nicht sinnvoll erachten, kann uns leider niemand erklären. Zu vermuten ist eher: die Banken werden diese Zinsen einfach als Kosten an ihre Kunden weiterreichen, was Kredite eher verteuern wird. Und der Konjunktur nicht helfen wird. Den sicheren Schaden hingegen haben die Sparer, deren Enteignung munter voranschreitet. Ein weiterer Erfolg des “Europäischen Friedensprojektes” halt.

Der künstliche Aufschwung und seine bösen Folgen

“…….Die Österreichische Konjunkturtheorie sieht die Ursache für Wirtschaftskrisen in dem jeweils vorangehenden, künstlich erzeugten Aufschwung. Künstlich ist ein Aufschwung nach dieser Theorie dann, wenn das Bankensystem expansive Geldpolitik betreibt, die Zinsen senkt und damit die Kreditmenge über das Niveau anhebt, das mit den gesellschaftlichen Ersparnissen vereinbar wäre….” (Längerer Essay, hier)