Schlagwörter: Kulterer

Hilfe, schon wieder ein Hilfspaket!

(C.O.) In der Justizvollzugsanstalt Klagenfurt sitzt der ehemalige Hypo-Chef Wolfgang Kulterer eine mehrjährige Haftstrafe ab. Verurteilt wurde er unter anderem, weil er einen Kredit über zwei Millionen Euro an ein Unternehmen vergeben hatte, dessen nahende Insolvenz er nach Ansicht des Gerichts hätte bemerken müssen. Damit sei das Delikt der Untreue erfüllt, Weiterlesen

Hypo: Die Liste der Täter & ihrer Helfer

(ANDREAS UNTERBERGER) Ein Überblick über all das, was rund um die Hypo Alpen-Adria schief gelaufen ist und schiefläuft. EU-rechtlich, strafrechtlich, politisch, ökonomisch. Die Hypo als österreichisches Sittenbild wird die Republik so verändern, wie es bisher nur Staatsvertrag, EU-Beitritt und Kollaps der Verstaatlichten getan haben. Und es ist absolut unbegreiflich, dass die Staatsanwaltschaft Weiterlesen

Schweigen, eine Karriereturbo?

“….Der Zwilling des vorauseilenden Gehorsams ist nämlich das vorauseilende Stillschweigen. Es gab in der Sache Hypo Alpe Adria bei der Bank selbst und in den staatlichen Prüfstellen – Finanzmarktaufsicht und Nationalbank – ganz gewiss Mitarbeiter, die wussten: Das kann so nicht gut gehen. Sie haben geschwiegen. In Österreich sind ja nach wie vor Schweigen und Verdrängen ein Karriereturbo, Aufzeigen von Missständen und laute Warnungen jedoch Hindernisse für das eigene Fortkommen….” (hier)

Banker als Bauernopfer

(ANDREAS UNTERBERGER) „Alle Banker an den Galgen! Sie sind schuld an der Krise!“ Dieser populistische Ruf ist derzeit massiv mehrheitsfähig. Nur jene kleine Minderheit, die Zahlen und Ursachen genauer anschaut, erkennt: Weit mehr als neun Zehntel der Staatsverschuldung haben überhaupt nichts mit Banken zu tun, sondern nur mit der Ausgabenwut der Politik. Und jene Banken, Weiterlesen

Das wird noch ganz interessant werden….

“Der frühere BayernLB-Chef Werner Schmidt und sechs weitere ehemalige Vorstände der Landesbank müssen sich wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria (HGGA) vor Gericht verantworten. Das Oberlandesgericht München teilte am Donnerstag mit, man habe die Anklage der Staatsanwaltschaft insgesamt zugelassen….” (SpOn)