Schlagwörter: Kurz

Die Lehre von Lesbos

(ANDREAS UNTERBERGER) Es ist absolut faszinierend, wie rasch sich zumindest diesmal starke Nerven, Grundsatztreue und Führungsstärke durchgesetzt haben. Schien es doch ein paar Tage so – zumindest wenn man der Berichterstattung der österreichischen und der (fast noch schlimmeren) deutschen Medien geglaubt hat –, dass einzig Sebastian Kurz der angeblichen Humanität, also einer europaweiten Aufnahme von Lesbos-Brandstiftern und ihren Reisebegleitern im Wege gestanden wäre  mehr hier

Asselborn und die Brandstifter: Wenn ein Würstchen auf dicke Salami macht

Die Feuer im Lager Moria auf der Insel Lesbos loderten noch, da hatte der Luxemburger Außenminister Jean Asselborn schon den Schuldigen ausgemacht, angeklagt und verurteilt. „Für mich heißt der Missetäter Sebastian Kurz. Er hat diese erbärmliche Situation als Allererster zu verantworten.” So hört es sich an, wenn ein Würstchen auf dicke Salami macht./ mehr

Der ÖVP gehen die (potentiellen) Regierungs-Partner aus

(ANDREAS UNTERBERGER) In letzter Zeit mehren sich die grünen Attacken auf den schwarz-türkisen Koalitionspartner. Dieser spürt dadurch zunehmend sein Dilemma der politischen Alternativlosigkeit. Die grünen Absetzbewegungen von der Koalition zeigen sich vor allem im Verhalten der grünen Parlamentsfraktion, Weiterlesen

“Gewinner Nummer 1 ist Sebastian Kurz”

Der einflußreiche deutsche Publizist Gabor Steingart kommt zu einem eindeutigen Befund: “Der große EU-Gipfel brachte drei Gewinner und einen Verliererhervor. Sprechen wir zunächst von den Gewinnern: Gewinner Nummer 1 ist der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz. Mit seiner wohltemperierten Art, die Festigkeit in der Sache mit Verbindlichkeit im Ton kombiniert, gelang es ihm, ein Bündnis der Vernunft zu schmieden. Fünf Volkswirtschaften – die zusammen über ein Bruttosozialprodukt von dreimal Nordrhein-Westfalen – vereinte er zu einem kraftvollen politischen Block.  mehr hier

Corona: Nach der Krise ist vor der Krise – war der Lockdown wirklich sinnvoll?

(von Dr. MARCUS FRANZ)  Warum ist Corona gefährlich? Corona (SARSCov-2) an sich ist kein gefährliches Virus (wie etwa das Ebola-Virus), es kann uns aber trotzdem das Leben kosten. Das Geheimnis seiner Gefährlichkeit liegt in seiner hohen Infektiosität und andererseits in der individuellen Anfälligkeit Weiterlesen