Schlagwörter: Kurz

Sebastian Kurz wird gewinnen. Aber.

(ANDREAS UNTERBERGER) Eine Umfrage nach der anderen zeigt sensationelle Werte für den ÖVP-Obmann. Auch eine weitere Woche Dreckschleuderei vor allem aus dem ORF hat überhaupt nichts daran geändert. Das beweist die allerneueste Umfrage. Bei näherem Hinschauen zeigt diese Umfrage aber etwas, was Sebastian Kurz extrem besorgt machen sollte, nämlich das Anwachsen Weiterlesen

Die Ausblutung des Bundesheeres geht weiter

(GEORG VETTER)  Trotz gegenteiliger Versicherungen im Regierungsprogramm 2017 hat es die türkis-blaue Koalition nicht geschafft, dem österreichischen Bundesheer eine nachhaltige budgetäre Basis zu geben. War zunächst noch von der seinerzeitigen Zielmarke von einem (eh bescheidenen) Prozent des BIP die Rede, blieb Weiterlesen

Kurz kritisiert sogenannte “Seenotretter”

“Sie wecken damit nur falsche Hoffnungen und locken damit womöglich unabsichtlich noch mehr Menschen in Gefahr”, sagte Kurz der “Welt am Sonntag”. Solange die Rettung im Mittelmeer “mit dem Ticket nach Mitteleuropa verbunden” sei, machten sich “immer mehr Menschen auf den Weg”, so Österreichs früherer Kanzler weiter. Nur wenn Europa sicherstelle, dass jeder, der sich illegal auf den Weg macht, zurückgebracht wird in sein Herkunftsland oder in ein Transitland, werde das Ertrinken im Mittelmeer enden.mehr hier

Wiederholt sich 2002? Oder 2006? Oder 2008?

(A.UNTERBERGER) Viele Österreicher versuchen derzeit, die politischen Ereignisse der letzten Wochen einzuordnen und die kommende Entwicklung abzuschätzen. Dabei taucht immer öfter der Vergleich mit einer der Wahlen der Vergangenheit auf. Jeder denkt dabei freilich an eine andere Wahl – ganz besonders rumoren in den Hinterköpfen die drei Wahlen des ersten Jahrzehnts dieses Jahrtausends. Die Vergleiche sind in der Tat spannend und lehrreich.  Nur bedeutet jeder Vergleich eigentlich etwas völlig anderes. mehr hier

Vorläufiger Kurz-Schluß

(ANDREAS TÖGEL) Sebastian Kurz, der junge Superstar der ÖVP, hat nach Bekanntwerden des kompromittierenden „Ibiza-Videos“ die Regierungskoalition mit den Freiheitlichen aufgekündigt. Dass er sich und seiner Partei damit mittel- und langfristig einen Gefallen getan hat, dürfte er mittlerweile bereits selbst Weiterlesen