Schlagwort-Archive: Lingens

Den Steuerzahler ausplündern ist keine besondere Leistung

Von | 31. Januar 2014

(C.O.) Es ist gleichsam ein politischer Pawlow’scher Reflex, der den Bundeskanzler zuletzt immer dann überfällt, wenn ein Mikrofon und eine Kamera in seinem Blickfeld auftauchen: Österreich, pflegt er dann sofort zu sagen, hat die Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre besonders gut

Die vertane Chance des Werner F.

Von | 16. Januar 2014

“……Die auf ihr Existenzminimum geschrumpfte Große Koalition ist leider weiterhin nicht in der Lage, Reformen von wirklicher Bedeutung anzugehen. Deren mit Abstand wichtigste beträfe den Föderalismus. Er ist nicht nur allgemein extrem kostspielig, sondern hat der Republik ihr bisher kostspieligstes Spezial-Desaster – das Hypo-Alpe-Adria-Fiasko – beschert: Ein Landeshauptmann konnte eine … > weiter lesen

Eines der teuersten Schulsysteme, und das ist das Ergebnis

Von | 14. Oktober 2013

“…..Vor 26 Jahren habe ich ein Nachrichtenmagazin für Kinder gegründet – den Sechsjährigen sollten es die Eltern vorlesen, die Acht- bis Zwölfjährigen sollten es selber lesen. Um ihre Lesefähigkeit zu prüfen, ließ ich 1987 zehn Achtjährige die ersten Texte probelesen und beförderte sie erst zum Druck, nachdem ich mich überzeugt … > weiter lesen

Vom Segen staatsnaher Banken

Von | 18. August 2013

“…. Keine Bank zockte so heftig und verlustreich wie die politikdurchsetzten Deutschen Landesbanken oder in Österreich die politikdurchsetzte Kommunalkredit; die Verzahnung Jörg Haiders mit der Hypo Alpe-Adria setzt Kärnten bis heute dem Bank­rott aus; und in den USA schrieben die politisch gelenkten Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac die mit … > weiter lesen

Die Mutter aller Blasen

Von | 12. Mai 2013

“… es ist zweifellos das Jahr der Zocker: Nach der US-Notenbank und der Notenbank Japans hat nun auch die EZB die Zinsen auf ­einen historischen Tiefststand gesenkt und so wartet mehr Geld denn je darauf, in Wertpapiere gesteckt zu werden, deren Kurs unweigerlich