Schlagwort-Archive: Luke Lametta

Kirche ohne Kirche

Von | 28. Mai 2017

(LUKE LAMETTA) In Deutschland existiert (mal wieder) ein festes Bündnis aus Thron und Altar. Auf dem Thron sind dabei heute gutchristlich die Allerletzten die Ersten, den Altar wiederum hat die (mal wieder) vollends in die Rolle von Staats-, und Regierungskirche diffundierte EKD inne – armer Max Weber,

 Berlin, 9. Dezember 2017

Von | 20. Oktober 2016

(LUKE LAMETTA) Die deutsche Finanzministerin Sahra Wagenknecht begrüßt den frisch angelobten österreichischen Bundeskanzler HC Strache zu Gesprächen über Friedensprojekt EUROPA (es lebe hoch! hoch! hoch!), den kommenden EUROPA-Gipfel unter dem Motto “Haus EUROPA post Frexit/”Belgien”/Finxit” in Brüssel/Exklave der République populaire wallonne, den Eurorettungsschirm 2.0, Griechenland-Hilfspaket VI sowie Italien-Hilfspaket I, Portugal-Hilfspaket … > weiter lesen

Hauptsache, nicht xenophob!

Von | 27. Juli 2016

(LUKE LAMETTA) Ansbach, Executive Summary: Asylantrag abgelehnt, polizeibekannt, Drogendelikte, Nötigungsdelikte, schlanke fünf Monate stationärer Psychiatrie-Aufenthalt, zerschlug ein Waschbecken, ritzte sich die Arme blutig, unternahm zwei Suizidversuche, galt weiter als selbstmordgefährdet, hatte vor zwei Wochen einen amtlichen Ausreisebefehl kassiert, für seine Selbstabschiebung blieben ihm noch -tick tack, tick tack, tick tack- … > weiter lesen

Der Geldfälscher als Held und Vorbild

Von | 3. Dezember 2015

(LUKE LAMETTA) Künden will ich von meiner progressiven Idee, deren ungeahntes Potenzial, emanzipatorische Anmut und animalische Geilheit mich als lupenreinen Demokraten ein bissi wuschig machen. Das Beste: Sie erfordert legistisch nur minimale Adaptionen im Strafrecht und schlägt unzählige Fliegen mit einer Klappe. Da der EZB-Rat heute schlanken 1140 Milliarden brandneuer … > weiter lesen

Krugman, Tsipras, Draghi und anderer Naturkatastrophen

Von | 29. Januar 2015

(LUKE LAMETTA)  Na das klappt doch schon richtig gut mit SYRIZA und Alexis Tsipras, dem neuen Messias in Sachen Gesundung Griechenlands und ‘Friedensprojekt Europa’. Der Aktienkurs der Piraeus Bank, 9000 Mitarbeiter, in drei Tagen mal eben die halbe Marktkapitalisierung eingebüßt. Griechische Staatsanleihen fliegen gleich hinterher, Wasserstand von Papieren mit vier … > weiter lesen

Hypo: Der stereogefickte Steuerzahler

Von | 13. Februar 2014

(LUKE LAMETTA) “Einem Hedgefonds, der rechtzeitig Hypo-Anleihen zugekauft hat, dem legt der Steuerzahler demnächst das Drei- bis Fünffache seines Einsatzes drauf, ” analysiert Josef Urschitz heute in der “Presse” (siehe auch unten). Es wird freilich noch strenger kommen . Für mit Steuernettozahler-Haftung versehene Anleihen und Medium Term … > weiter lesen