Schlagwort-Archive: Maschinensteuer

Wie man einen Wirtschafts-Standort ruiniert

Von | 1. September 2016

(ANDREAS TÖGEL) Den österreichischen Genossen bläst derzeit ein eher unfreundlicher Wind ins Gesicht. Nicht nur an der Völkerwanderungsfront sind sie in die Defensive geraten: Dass es sich bei den einströmenden Orientalen und Afrikanern überwiegend um Personen handelt, die den heimischen Steuerzahlern – so wie in Deutschland – dauerhaft auf der … > weiter lesen

Die Wertvernichtungsabgabe

Von | 1. Juli 2016

(ANDREAS UNTERBERGER) Uralte Hüte als neuen „Deal“ zu verkaufen – das gelingt nicht einmal den besten PR-Agenturen. Aber genau das versucht die österreichische Politik derzeit. Dabei hat sie bisher absolut nichts von dem auf den Tisch gelegt, was Österreich für einen Aufschwung benötigte, was Arbeitgeber dazu brächte, Arbeit zu geben, … > weiter lesen

Ein New Deal, der ganz schön alt aussieht

Von | 19. Juni 2016

(C.O.)Die finnische Regierung hat sich gerade mit den Gewerkschaften darauf geeinigt, die Arbeitszeit der Werktätigen zu verlängern, ohne die Gehälter entsprechend anzuheben. Im Gegenzug werden die Steuern gesenkt. Damit soll Finnlands Wirtschaft wieder wettbewerbsfähig gemacht werden. Dahinter steckt eine zutiefst reaktionäre, menschenverachtende Annahme: dass man mehr Wohlstand schafft, indem man … > weiter lesen

Sozialismus wirkt eben – Immer und überall

Von | 17. Juni 2016

(ANDREAS TÖGEL)  Am Beispiel des rohstoffreichen Venezuela  kann sich gegenwärtig jedermann von der den Früchten des Sozialismus ein eindrucksvolles Bild machen: Mangel, Unfreiheit und Elend, wohin das Auge blickt. Und: Je schneller die durch die linke Regierung in Gang gesetzte wirtschaftliche Abwärtsbewegung verläuft, desto wilder schlägt das Regime um sich … > weiter lesen

Wahnsinn, aber mit Methode

Von | 24. April 2015

(ANDREAS TÖGEL) Die kürzlich kolportierte Meldung, wonach in Frankreich ab September die Bargeldverwendung drastisch eingeschränkt werden soll, hat im Rest Europas keinerlei Aufregung verursacht. Dient diese Maßnahme ja schließlich dem “Kampf gegen den Terror“ (na klar!), weshalb alle Mittel recht sind – wie hirnverbrannt auch immer sie sein … > weiter lesen