Schlagwörter: Massen

Buchtip: Der Wahnsinn der Massen

(C.O.) Der britische Autor und Journalist Douglas Murray ist eine jener Figuren des öffentlichen Diskurses, wie sie in Österreich oder Deutschland kaum existieren: stockkonservativ mit einem gehörigen liberalen Einschlag, also in der herkömmlichen politischen Ordnung klar rechts, aber ohne jeglichen Hautgout des Ewiggestrigen, und bar jenes fundamentalkatholischen Miefs, mit dem dergleichen hierzulande oft verbunden ist. Hauptberuflich ist der Oxford-Absolvent Mitherausgeber des angesehenen Magazins “Spectator”, regelmäßig schreibt er im “Guardian”, der “Sunday Times” und im “Wall Street Journal”. weiter hier: “Wiener Zeitung“)

 

 

 

 

Wie der Wahnsinn der Massen unsere Gesellschaft zerstört

Nach seinem Weltbestseller über die Einwanderungspolitik „Der Selbstmord Europas“ jetzt der „Wahnsinn der Massen“: Douglas Murray über den Wahn, der naturwissenschaftliche Erkenntnisse über Bord wirft, immer neue Glaubenssätze verkündet und immer neue Minderheiten gegen die Mehrheit und andere Minderheiten aufhetzt. mehr hier

Datenschutzinfo