Schlagwörter: Matura

Wenn sich Studenten mit dem Lesen schwertun

Abiturenten (in Österreich: Maturanten) haben zwar formal die Berechtigung zu studieren –  doch immer weniger die dazu notwendigen Fähigkeiten, klagen Hochschullehrer. „Selbst Literaturwissenschaftler sagen: Es wird immer schwieriger, die jungen Menschen in den Seminaren zum Lesen zu bringen. Längere Texte zu lesen und zu schreiben falle den Studierenden schwerer.“ FAZ, mehr hier

Da hat Christoph leitl einmal völlig recht…..

(A. UNTERBERGER) Da hat der Mann einfach recht: mit seinem Vorschlag, dass man zur Matura auch eine Fachlehre machen kann. Die – ohnedies oft nicht klug genutzten – Wahlpflichtfächer in den AHS-Oberstufen sollen nach den Vorschlägen des Wirtschaftskammer-Bosses auch für die Nutzung zu einer Lehrausbildung verwendet werden können; und die praktische Ausbildung im Betrieb könnte man dann binnen einem Jahr nach der Matura machen. Das ist in jeder Hinsicht Weiterlesen

Wie die Fehler der Neuen Mittelschule vertuscht werden

(A. UNTERBERGER) Der Zentralmatura-Anlauf findet trotz des angeblichen Datenlecks statt – die weit später geplanten diversen Tests wegen dieses Lecks jedoch nicht. Seltsam. Oder doch nicht? Nun es gibt Erklärungen: Erstens erspart sich das Ministerium durch das Streichen der Tests eine Menge Geld, was ja als Folge der Budgetrestriktionen Weiterlesen

Nein, Staatsmonopole sind nichts für kleine Kinder

(C.O.) Auch wenn die Lehrergewerkschaft das anders sieht: Das größte Problem des österreichischen Schulwesens ist nicht, ob Lehrer etwas länger arbeiten sollen oder nicht, sondern das Faktum, dass dieses Schulwesen in nicht unerheblicher Zahl Absolventen produziert, die nicht hinreichend gut lesen und schreiben können. Das Problem Weiterlesen

Der Kanzler ohne Schatten

(ANDREAS UNTERBERGER) Jetzt ist endlich Schluss mit der Unklarheit um Schulbesuch, Matura und siebenjährige Lücken im Leben des Bundeskanzlerdarstellers.
Für den SPÖ-Vorsitzenden gibt es in der Homepage des Parlaments am Beginn der neuen Legislaturperiode nämlich überhaupt keine biographischen Angaben mehr. Bei allen anderen Abgeordneten (zumindest bei allen von mir getesteten) findet man oft sehr ausführliche Biographien. Bei Faymann stehen hingegen Weiterlesen

25 Fakten zur Gesamtschule

(ANDREAS UNTERBERGER) Die angelaufenen Koalitionsverhandlungen machen vielen Österreichern aus vielen Gründen Sorge. Die größte Angst gilt aber dem Thema Schule. Denn die SPÖ, damit automatisch die Mainstreammedien und einige Industrielle machen derzeit enorm viel Druck, dass die ÖVP der von der SPÖ seit 90 Jahren angestrebten Zwangsgesamtschule zustimmt. Da die ÖVP niemanden mehr an Bord hat, Weiterlesen

Georg Vetters Wahlkampf-Tagebuch (Folge 17)

(GEORG VETTER) Anlässlich einer Diskussion über die Bildungspolitik erinnere ich mich an ein Telefonat aus den 90er Jahren. Ich war schon ein paar Jahre in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen als mich ein sozialistischer Freund anrief und mir folgendes mitteilte: „Du, Georg, Du hast sicherlich in der Zeitung von dieser Geschichte im Zusammenhang mit der Maturaschule Nawarski gelesen. Tja, also, ich bin da auch dabei gewesen. Wir armen Sozi-Kinder waren halt in der Anti-AKW- und der Friedensbewegung engagiert. Wir sind lieber in Kaffeehäusern herumgehangen Weiterlesen

Georg Vetters Wahlkampf-Tagebuch (Teil 13)

(GEORG VETTER) Die Schlinge um den Hals von Werner Faymann wird immer enger – wenn man dieses sprachliche Bild nach dem gestrigen Tag noch in dieser Form verwenden kann. Gemäß einem Bericht des heutigen FORMAT haben Spindelegger, Glawischnig und Strolz die Matura mit unterschiedlichen Erfolgen bestanden und jeweils Kopien ihrer Zeugnisse vorgelegt. Strache und Stronach haben keine Matura. Faymann hingegen wollte sein Zeugnis nicht herzeigen („Privatsache“). Faymann gibt in seinem Lebenslauf Weiterlesen