Schlagwort-Archive: Matuschek

Wider die Herrschaft der Angst: Der Appell für Freie Debattenräume

Von | 8. September 2020

Bei dem von Milosz Matuschek und Gunnar Kaiser initiierten Appell für Freie Debattenräume, der das deutschsprachige Pendant zu dem vor einigen Wochen von 153 Intellektuellen unterzeichneten Aufruf „A letter on justice and open debate“  im Magazin Harper´s ist, geht es eigentlich um eine pure Selbstverständlichkeit: Den offenen … > weiter lesen

“Die folgsame Schar der Moralisten”

Von | 29. April 2019

“….Wer heute keine guten Argumente hat, kann mit Verweis auf Identität, Gefühl und das persönliche Erleben dank dem Schutz einer folgsamen Schar von Moralisten leicht «recht bekommen». Fakten sucht man sich wie Rosinen: Wer auf der vermeintlich richtigen Seite steht, für den gibt es nur einen Grund für den Klimawandel, … > weiter lesen

“Wann lösen wir die Wahrheitsministerien auf?”

Von | 9. Januar 2019

“…….Wer heute im Journalismus noch glaubt, der «Fall Relotius» sei ein solcher kleiner Betriebsunfall, der irrt massiv. Ihn oder die Gattung der Reportage als «bad bank» auszulagern, wird nicht funktionieren. Der «Fall Relotius» erschüttert die institutionelle Glaubensdoktrin, dass ausserhalb der «guten Medien» («extra ecclesiam») kein Heil, also keine Wahrheit, zu … > weiter lesen

Liebe Ältere, wir müssen reden….

Von | 16. Februar 2018

“Langsam dämmert es auch den Letzten. Von den sogenannten Autoritäten haben junge Menschen nichts zu erwarten und dürfen schon nicht erwarten, für’s Bravsein belohnt zu werden. Vor der Wahl in Deutschland gab es die grösste Rentenerhöhung seit Jahrzehnten; die Jungen bekommen nun laut Koalitionsvertrag ein bisschen Verfassungslyrik in Form eines … > weiter lesen