Schlagwörter: Medien

Wir bekommen Entwicklungshelfer geschenkt

“….Es gibt ja in Deutschland viele Medienschaffende, die sich redlich mühen, besser als die verantwortlichen Politiker zu erklären, welch guten Beitrag die Deutschen zur Genesung der Welt leisten, wenn sie afrikanische Zuwanderern in großer Zahl aufnehmen. Jeder von ihnen könnte nämlich ein Entwicklungshelfer sein./ mehr

Jubel! Trump ist (wieder einmal) am Ende!

(von KARL ZEHETNER) Wenn die Demokraten plus McCaine plus Schwarzenegger plus CNN laut „Skandal“ rufen, dann hat das realpolitisch ungefähr dieselbe Relevanz, wie wenn bei uns die SPÖ plus Othmar Karas plus Christian Konrad plus Kurier die türkis-blaue Regierung der Unmenschlichkeit, der Inkompetenz oder der Niedertracht zeihen. Nämlich keine. Die Freude in vielen deutschen und österreichischen Medien ist groß, endlich ist Donald Trump in Schwierigkeiten nach seinem Meeting mit Wladimir Putin. Nicht nur die Demokraten, auch „viele Republikaner“ seien „einhellig“ kritisch gegenüber ihrem Präsidenten, zum Beispiel Weiterlesen

Eine radikale Idee gegen Terror aus Singapur

A new law in Singapore has kicked up a controversy about powers given to authorities, free speech and terror attacks. The law gives government officials the power to block all electronic communications at the scene of a “serious incident.” This means that in the event of a terrorist attack, for example, all news coverage at the scene, as well as cell phone communications, etc., would be shut down. Essentially no photos, text or audio messages, emails or phone calls. … weiter hier

Wie der ORF noch mächtiger werden will

(WERNER REICHEL) Alexander Wrabetz hat einen Plan. Er will seine Anstalt mit den heimischen Medienunternehmen stärker vernetzen. In einem Interview mit dem Branchenmagazin Horizont hat der ORF-Chef gleich sechs geplante Allianzen aufgezählt. Ziel ist offenbar, relevante private Medienunternehmen an den ORF zu binden, um Weiterlesen

Völkerwanderung: Der Doppelpass Medien-Linke funktioniert nicht mehr

“(ANDREAS UNTERBERGER) Eigentlich ist alles wieder perfekt inszeniert gewesen. Aber es hat nicht mehr funktioniert. Nämlich das Zusammenspiel zwischen der internationalen Medienszene und der Sozialdemokratie. Sie haben wieder die bewährten Tricks ausgepackt, um alljährlich viele weitere Hunderttausend Afrikaner nach Europa zu bringen, diesmal sogar auf legalen Wegen. Aber aus mehreren Gründen klappt der Doppelpass Medien-Politik am linken Flügel nicht mehr so wie in den letzten Jahren. Damals hatten sie durchschlagenden Erfolg und eine massive Islamisierung Europas erreicht, wie eine neue Studie zeigt…..” (weiter hier)

Ups, They did it again….

(C.O.) Ist es eigentlich vernünftiges Verhalten, wenn Medienschaffende in einem Wahlkampf versuchen, bestimmten Parteien oder Politikern zu helfen und anderen zu schaden? Eine glasklare Antwort darauf hat jüngst der bekannte deutsche Talkshow-Moderator Frank Plasberg (“Hart aber fair”) gegeben. “Es ist nicht die Aufgabe von Journalisten, die AfD kleinzuhalten”, erklärte er Weiterlesen

Mit “Lückenpresse” gegen Terroristen?

(C.O.) Kann man den islamistischen Terror wirksam bekämpfen, indem die Medien nicht mehr über Anschläge berichten? Durchaus, behauptete jüngst die Hamburger Wochenzeitung “Die Zeit”. Medien und Journalisten, so die steile These des Blattes, seien sogar mitschuld am Terror, weil sie den Terroristen genau jene Bühne böten, Weiterlesen