Schlagwörter: Meinungsfreiheit

«Leben in einer Zeit, in der die Diskussion eingeengt wird»

“…Der Berliner Kolumnist Gunnar Schupelius wurde Opfer eines offenbar linksextrem motivierten Brandanschlags. Erneut ging ein Auto von ihm in Flammen auf. Im Interview spricht er über Gefahren für die Meinungsfreiheit, den Unterschied zwischen Meinung und Haltung und den Rückzugsort der gewaltbereiten Linken. NZZ, hier

Frankreich: Tod in Raten für Meinungsfreiheit

“….Vor ein paar Tagen sagte der Schriftsteller und Philosoph Alain Finkielkraut, dass es skandalös sei, zu behaupten, “Islamophobie sei das Äquivalent des Antisemitismus von gestern”. Er sagte, dass “Muslime keine Vernichtung riskieren” und dass niemand “leugnen sollte, dass der heutige Antisemitismus arabischer muslimischer Antisemitismus ist”. Er fügte hinzu, dass Frankreich von einer “Maulkorbpresse zu einer mundtot machenden Presse übergegangen sei, die die freie Rede zerstört”. mehr hier

Orwells Warnung als Gebrauchsanweisung

(ANDREAS TÖGEL)  “Das Prinzip der Meinungsfreiheit beschäftigt sich nicht mit dem Inhalt der Rede eines Menschen und schützt nicht nur die Äußerung guter Ideen, sondern aller Ideen. Wenn es anders wäre, wer würde dann bestimmen, welche Ideen gut wären und welche verboten sind? Die Regierung?” (Ayn Rand)   Die den Menschen zur Freiheit führenden Gedanken sind allesamt nicht neu. Viele davon sind schon in den Arbeiten Weiterlesen