Schlagwort-Archive: Michael Klonovsky

Hauptsache deutsche Pässe…

Von | 14. Februar 2020

“…. Dass auch und gerade Deutsche sich bei Gruppenvergewaltigungen hervortun und auszeichnen, hat uns die Qualitätspresse praktisch vom Anbeginn der Zeiten versichert. Hier ein weiteres Exempel: “Drei Berliner sollen eine 15-Jährige betrunken gemacht und sexuell missbraucht haben”, berichtet die BZ. “Khaled M. (24), Motasem Z. (26) und Sed K. (25) … > weiter lesen

Kann das Corona-Virus die Klima-Hysterie heilen?

Von | 3. Februar 2020

“….Die Angst vor dem Coronavirus wächst, vor allem in Deutschland, wo inzwischen die Atemschutzmasken ausverkauft sind, wie die Welt meldet. Ich entsinne mich vage, dass nach Fukushima in ‘schland die Zählrohre zur Strahlungsmessung (vulgo Geigerzähler) ebenfalls ausverkauft waren. Merkwürdiges Volk. Gegen reale Gefahren, die sie mit hoher statistischer Wahrscheinlichkeit … > weiter lesen

Pädagogisch gegen Messerstecher, hilft sicher

Von | 16. Mai 2019

“….. Wegen der “hohen Zahl” von Messerangriffen befasst sich der Bundesrat mit einem Änderungsvorschlag für das Waffengesetz. Der Antrag stammt von den Ländern Bremen und Niedersachsen; allein in Niedersachsen wurden 2018 von der Polizei 3754 Taten mit Stichwaffen registriert. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hatte bereits vor Monaten “angesichts offenbar … > weiter lesen

Medien: “Wer soll denen je wieder etwas glauben?”

Von | 8. Januar 2019

“….Immer neue Details des Falls Relotius sickern an die Öffentlichkeit. Der “Star-Reporter” hat sogar Reportagen geschrieben, ohne dafür den Schreibtisch zu verlassen, beispielsweise ein Propagandastück namens “Der Kapitän weint” von Bord eines Flüchtlings- bzw. Schlepperschiffs, erschienen im Juli 2018 im Spiegel. Der Kapitän allerdings “weint überhaupt nicht. Im Gegenteil: Er … > weiter lesen

Klimawandel, na und?

Von | 12. August 2018

“….Einige fromme Adepten der Weltklimakirche sind in den letzten Tagen bei mir vorstellig geworden, um mich in meinen Ansichten zum Klimawandel zu bekehren, einer erinnert mich sogar an meine “journalistische Verantwortung”; wie niedlich. Ich resümiere deshalb noch einmal.
Erstens: Der Klimawandel ist eine Binse, das Klima kann gar nicht anders, … > weiter lesen

Pass verloren, Antisemitismus auch?

Von | 6. August 2018

“…..Der “Lügenäther” (Peter Sloterdijk) klart täglich mehr auf. Eine Studie hat jetzt herausgefunden, dass durch muslimische Masseneinwanderung keine wachsende Judenfeindschaft zustandekommt. Die meisten Migranten verlieren ihre Aversionen mitsamt ihren Pässen bei der Einreise. Freilich: Die Studie, von welcher u.a. welt.online kündet, ist erstens keine, sondern ein “Bericht” – und … > weiter lesen