Schlagwort-Archive: Migranten

Berlin: 100 Prozent Quote für Irrsinn

Von | 22. Januar 2021

Berlin, wie es leibt und lebt: Die Inkompetenz und Ineffizienz der Stadtverwaltung riecht zum Himmel. Man flüchtet sich in ideologische und politisch korrekte, aber rechtlich unhaltbare Politik, die alles nur noch schlimmer macht. Jüngster Coup: Ein geplantes Gesetz für eine Migranten-Quote von 35 Prozent in allen Ämtern und staatlichen Betrieben./ … > weiter lesen

Italien: Verteidige nationale Grenzen, lande vor Gericht

Von | 1. November 2020

“….. Seit Jahren verfolgt die politische Führungsschicht Italiens eine Migrationspolitik der Kapitulation vor einer Flut illegaler Einwanderer – die in der Regel von kriminellen Menschenhändlern organisiert wurden. Europa hat Italien nie auch nur ein bisschen Hilfe angeboten. Jetzt haben diese “Eliten” – Politiker, Meinungsmacher, Journalisten – beschlossen, Salvini den Richtern … > weiter lesen

Faktenfinder, die nichts finden

Von | 2. September 2020

Es geschah genau das, was von vielen befürchtet worden war: Die zumeist jungen, männlichen „Flüchtlinge“ aus Afrika und dem arabischen Raum sind zu erheblichen Teilen kriminell auffällig geworden, auf ihr Konto gehen bereits weit über eine Million Straftaten. Das können auch die ARD-Faktenfinder nicht mehr schönreden. Aber sie versuchen es … > weiter lesen

Krieg in Dijon und Stuttgart

Von | 24. Juni 2020

“…In den letzten Jahren hat migrantisch geprägte Kriminalität immens an Bedeutung gewonnen. Vor allem Frankreich wird mit dem destruktiven Potenzial einer Einwanderungspolitik konfrontiert, die in Dijon ein soziales Pulverfass zur Explosion gebracht hat. Die anarchische Welle, die sich gerade in Stuttgart Bahn brach, wo Antifaschisten und Migranten Polizisten auf offener … > weiter lesen

Kein deutscher Politiker hat den Auftrag, die Welt zu retten

Von | 6. März 2020

“…. Jetzt stehen wieder hunderttausende (allein die schwankenden Zahlenangaben geben Anlass zur Besorgnis) vor der Tür und begehren Einlass. Und niemand hat das auch nur im Entferntesten kommen sehen. Man hatte ja diesen großartigen Deal mit Erdoğans Türkei. Dieser Deal ist jetzt tot. Und die Flüchtlingskrise 2.0 erfordert nichts anderes … > weiter lesen