Schlagwort-Archive: Moral

Die moralische Rampensau

Von | 14. Januar 2020

“… Ist es ein Ausdruck der Komplexität unserer Tage, dass immer mehr Leute den Anspruch erheben, anderen die Leviten lesen zu dürfen? Das Hochfahren des moralischen Urteils geht oft mit Egozentrik einher. Engagement aber darf nicht in Effekthascherei umkippen. mehr hier

“Der Westen ertrinkt in einem Meer des moralischen Relativismus”

Von | 18. März 2018

Wie viele Resolutionen haben die Vereinten Nationen letztes Jahr gegen Syrien verabschiedet? Zwei. Wie viele Resolutionen gegen Israel? 21. Sowohl die akkurate Berichterstattung als auch das Völkerrecht sind dahingehend verdreht worden, dass sie den Feinden der Menschlichkeit und der Zivilisation dienen. Der Westen ist dabei, in einem Meer der Doppelstandards … > weiter lesen

Dem Finanzamt gewidmet

Von | 15. Juni 2016

Der Räuber verlangt vom seinem Opfer nicht, daß es Gewissensbisse bekommen soll, wenn es ihm eine verborgene Tasche verheimlicht hat, während der Staat analoges Verhalten nicht nur als verbrecherisch bewertet, sondern sogar verlangt, auch der Betroffene möge es als unmoralisch empfinden, wenn er dem Steueramt etwas von seinem Einkommen oder > weiter lesen

Europas Kernkompetenz: Anmaßung

Von | 30. April 2015

“….Andere hochmütig zu belehren, über sie besserwisserisch zu urteilen und zu meinen, man habe die Moral dieser Welt gepachtet, darin waren die Europäer schon immer Weltmeister – angefangen von den Stammtischen über die meisten Journalisten und Intellektuellen bis hin zu den nationalen und europäischen Politikern…” (hier)