Schlagwörter: Mord

“Etwas stimmt nicht in Deutschland”

“…..Der Innenminister unterbricht die Ferien. Die Sicherheit an den Bahnhöfen steht auf dem Prüfstand. Die Asyl- und Willkommenspolitik steht wieder in heftiger Kritik. Die Reaktionen auf die tödliche Attacke von Frankfurt zeigen: Deutschland ist aus der Balance geraten, analysiert die NZZ in einem lesenswerten Beitrag, hier

Jean Ziegler kanns einfach nicht lassen….

Der altlinke Aktivist Jean Ziegler schöpft Hoffnung daraus, dass Demonstranten fordern “ersäuft die Banker” (s. unten, Quelle “Weltwoche”). Der Mann ist schon früher durch Mordaufrufe (“Spekulanten gehören aufgehängt” und politischer Gewaltbereitschaft aufgefallen. Die Stadt Wien hat ihn erst jüngst zu einem Vortrag eingeladen, die SPö hat ihn mit einer Medaille geehrt. #Linkedürfendas

Wirr, gläubig, mörderisch

„Ich habe immer gesagt, dass dieser Mann eine tickende Zeitbombe ist. Er war total wirr, hat ständig etwas vom Islam dahergeredet, wollte alle ,Ungläubigen‘ bekehren“, erzählt die geschockte Nachbarin der „Krone“ nach der schrecklichen Bluttat nahe Amstetten am Dienstag. Vor den Augen der gemeinsamen Kinder (im Alter von ein, drei, neun und 19 Jahren) soll Senol D. (37) seine zum Islam konvertierte Ehefrau Aurelia S. erstochen haben. weiter hier