Schlagwort-Archive: Moscheen

Türkei: Moscheen bauen, das Christentum auslöschen

Von | 6. Oktober 2018

Während in Deutschland die jüngste Moschee der Türkei eingeweiht wird, blieb die größte christlich-orthodoxe Theologieschule auf Anordnung der türkischen Regierung fast 50 Jahre lang geschlossen. Darüber hinaus soll weniger als einen Kilometer vom geschlossenen christlichen Seminar entfernt ein großes neues Zentrum für Islamwissenschaft mit einer Gesamtfläche von 200 Hektar entstehen. … > weiter lesen

Türkei islamisiert Dänemark mit mehr Moscheen

Von | 6. Dezember 2017

“Der Islam kann weder ‘moderat’ noch ‘nicht moderat’ sein. Der Islam kann nur eines sein”, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am 9. November. “In jüngster Zeit hat das Konzept des ‘gemäßigten Islam’ Beachtung gefunden. Aber das Patent dieses Konzepts stammt aus dem Westen… Sie versuchen nun, diese Idee … > weiter lesen

Studie: So radikal predigen Wiener Imame gegen Integration

Von | 3. Oktober 2017

“Nicht der Koran muss mit der Demokratie verträglich sein, sondern umgekehrt, die Demokratie muss mit dem Koran vereinbar sein”: Sager wie diese untermauern die alarmierenden Ergebnisse eines aktuellen Islam-Forschungsberichts. Demnach wird – wie berichtet – in 38 Prozent der Wiener Moscheen aktiv gegen die Integration gearbeitet. krone.at hat sich die

> weiter lesen

Londonistan: 423 Moscheen auf den Ruinen des Christentums

Von | 6. April 2017

“London ist islamischer als viele muslimische Länder zusammen”, so Maulana Syed Raza Rizvi, einer der islamischen Prediger, die jetzt “Londonistan” führen, wie die Journalistin Melanie Phillips die englische Hauptstadt genannt hat. Nein, Rizvi ist kein Rechtsextremist. Wole Soyinka, ein Nobelpreisträger für Literatur,

Inside Islam

Von | 29. März 2017

Der Journalist Constantin Schreiber gilt als Integrationsexperte: Er spricht fließend Arabisch und erhielt für die deutsch-arabische Sendung „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ bei ntv den Grimme-Preis. Seit Januar arbeitet er für den NDR. Für sein neues Buch „Inside Islam“ besuchte Schreiber acht Monate lang Freitagspredigten in deutschen Moscheen. FOCUS Online … > weiter lesen

Was in deutschen Moscheen wirklich gepredigt wird

Von | 28. März 2017

„Was wird aktuell an deutschen Moscheen gepredigt? Der Journalist Constantin Schreiber hat sich ein Bild gemacht – acht Monate lang hat er sich die Freitagspredigten in unterschiedlichen islamischen Gemeinden angehört. Sein Fazit ist ernüchternd: ‚Der rote Faden war schon die Warnung vor dem Leben draußen in Deutschland. Es ging immer … > weiter lesen

Neuntausend neue Moscheen auf Staatskosten

Von | 9. Oktober 2016

A total of 8,985 mosques were built between 2005 and 2015 by the Turkish government over the last decade in Turkey, according to statistics released by Turkey’s Religious Affairs Directorate (Diyanet). The Central Anatolian province of Konya contained the highest number of mosques, Dogan News Agency reported on Sept. 16. … > weiter lesen

Grüne fordert Moscheen in jedem Hamburger Stadtteil

Von | 30. Mai 2016

“Hamburg braucht nach Ansicht der Grünen mehr Moscheen. “Ich finde, wir müssen wirklich für alle Stadtteile Moscheen haben”, sagt die religionspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion, Stefanie von Berg. Derzeit gibt es nach Angaben der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung für die mehr als 150.000 Muslime in Hamburg nur etwa 50 Moscheen und Gebetsräume….” (… > weiter lesen

“Alle in den Moscheen wollen einen islamischen Staat”

Von | 25. Januar 2016

“…..Sie werden in Wien in keiner Moschee jemanden finden, der auf die Frage “Wollen Sie einen islamischen Staat?” Nein sagt. Es werden alle Ja sagen, vielleicht ergänzen, das ist schwierig zu gründen, et cetera. Daher sage ich immer wieder: Wenn uns die Bilder des IS stören und schockieren, dann > weiter lesen

Endlich 200 neue Moscheen für Deutschland

Von | 8. September 2015

Saudi-Arabien denkt zwar nicht daran, Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen, kündigt aber an, den Bau von 200 Moscheen in Deutschland für die dort ankommenden Migranten finanzieren zu wollen. Vermutlich, damit die Integration der Zuwanderer erleichtert wird und die möglichst schnell die westlichen Werte – etwa Gleichstellung von Mann und Frau, Respekt … > weiter lesen

Die muslimisch-demographische Revolution

Von | 4. September 2015

“Das Anwachsen von Deutschlands muslimischer Bevölkerung – angetrieben von einer Einwanderungswelle, die in der Nachkriegsgeschichte ohne Beispiel ist – bedeutet einen demografischen Wandel epischen Ausmaßes, von dem Kritiker der Einwanderungspolitik der offenen Tür sagen, dass er Deutschlands Gesicht für immer verändern werde.” (hier)