Schlagwörter: Musik

Wer Musik hört, den verwandelt Allah in eine Schwein!

Ermittler haben in der französischen Hafenstadt Brest die Moschee eines radikalen Imams durchsucht. Imam Rachid Abou Houdeyfa hatte im Internet Videos posten lassen, die ihn beim Unterricht zeigen: Darin indoktriniert er eine Gruppe von Jungs: Er fragt sie, ob sie Musik mögen. Die meisten sagen ja, einige geben sich sogar dahingehend zu erkennen, dass sie ein Instrument lernen. Doch der Eifer der Jungen gereicht ihnen zum Nachteil: Statt die Kinder zu loben, dass sie nicht den ganzen Tag auf einem iPhone spielen, erklärt der Imam ihnen in drohender Form, dass Musik eine Erfindung des Teufels sei. Houdeyfa: „Wer Musik hört, wird von Allah in Schwein oder Affen verwandelt.“ Besonders teuflisch seien Sängerinnen. Er erklärt den Jungs, dass Musik die Stimme des Teufels sei, sie keine Musik mehr hören sollen und aufhören sollen, Instrumente zu lernen. (hier)

Islamischer Staat: Musik muss brennen…

“The Islamic State (Isis) propaganda machine has published photos of its militants in Libya burning musical instruments they said were confiscated in line with the radical group’s interpretation of Sharia law.
Black-clad gunmen are seen setting fire to a pile of drums, brass and woodwind instruments at a countryside location and then watching the fire burning in images posted online by an Isis media branch.” (hier)

Streit um Ö3: Was bitte ist “österreichische Musik”?

(WERNER REICHEL) Mit einem flapsigen Sager hat Ö3-Moderatorin Elke Lichtenegger eine gewaltige Diskussion losgetreten, die den Machern von Ö3 größte Sorgen bereiten dürfte. Es geht um österreichische Musik im Radio oder besser auf Ö3. Derzeit laufen heimische Popsongs eher selten im öffentlich-rechtlichen Hit-Radio. Heimische Bands und Musikschaffende fühlen sich übergangen. Sie fordern (übrigens seit Jahrzehnten) eine Musikquote. Ö3 soll verpflichtet werden, einen bestimmten Prozentsatz an heimischen Titeln Weiterlesen