Schlagwort-Archive: Nationalismus

Das Paradoxe am EU-Nationalismus

Von | 25. April 2018

(LUKE LAMETTA) “Nationalist” ist heute jeder, der mehr als nur einen einzigen XXL-Superstaat für schlanke 500 Millionen seiner Insassen, den lebenden Blutkonserven, aus Einsicht in die eigene Fehlbarkeit, also aus Veto-, und Systemwettbewerbsgründen, wünschenswert findet.

“Kein Nationalist” dagegen ist heute jeder, der souveräne Vielfalt und vaterländischen Pluralismus ausrotten möchte, der … > weiter lesen

Nationalismus, gestern und heute

Von | 1. November 2016

(LUKE LAMETTA) Nationalismus, früher mal so: Fahne, Volk und Vaterland. Gemeinnutz vor Eigennutz. Du bist Deutschland. Das Wir zählt. Das Wir gewinnt. Das Wir entscheidet. Aggressiver Kollektivismus. Militarisiertes Machtstreben qua Überhöhung der nationalen Identität. Im Extremfall Vertreibung, Angriffskriege, Vernichtung ethnischer und andere Minderheiten. Uswusf., duunkle Kapiteel, Unaussprechlicher Innviertler,

Willkommen in der Entglobalisierung

Von | 3. Juni 2014

“……In the immediate aftermath of the 2008 global financial crisis, policymakers’ success in preventing the Great Recession from turning into Great Depression II held in check demands for protectionist and inward-looking measures. But now the backlash against globalization – and the freer movement of goods, services, capital, labor, and technology … > weiter lesen