Schlagwort-Archive: Neoliberalismus

Der ORF enthüllt neue Verbrechen des Liberalismus

Von | 4. Februar 2014

“….Je wirtschaftsliberaler, desto dicker: Dass zu viel Fast Food dick macht, ist nicht unbedingt neu. Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Zusammenhang nun aber genau untersucht. In den Industrieländern wachsen demzufolge die Besuche in Fast-Food-Stätten parallel zu den Bäuchen. Das gilt besonders in wirtschaftsliberalen Staaten wie den USA….” (… > weiter lesen

Deutscher Bundespräsident verteidigt Neoliberalismus

Von | 17. Januar 2014

“…….Gauck beklagte, dass der Begriff Neoliberalismus in Deutschland so negativ besetzt sei, obwohl sich dieser doch gegen den Laissez-faire-Kapitalismus des 19. Jahrhunderts wende. “Ich wünsche mir mehr intellektuelle Redlichkeit – und auch etwas mehr historisches Bewusstsein und Anerkennung für das breite Spektrum des Liberalismus.” (hier)

Der Wutbürger im Vatikan

Von | 30. November 2013

(C.O.) Der unlängst publizierte Text trägt den eleganten Titel “Einige Herausforderungen der Welt von heute” und ist eine der härtesten Abrechnungen mit dem System der freien Marktwirtschaft und der Globalisierung, die seit Ausbruch der Weltfinanzkrise 2007 geschrieben wurden. Da ist die Rede von der “Diktatur einer Wirtschaft ohne Gesicht und … > weiter lesen

Die Sache mit dem Neoliberalismus

Von | 19. September 2013

“….Dass der Begriff „Neoliberalismus“ 1938 in Paris auf einer Konferenz des letzten kümmerlichen Häufleins freiheitlich denkender Personen geprägt wurde, dass jene Konferenz die letzten Kräfte der Freiheit gegen die rote und braune Flut des Sozialismus bündeln wollte und dabei das Label „Neoliberalismus“ eine Abkehr vom reinen „Laissez faire et laissez … > weiter lesen

Das Wort zum Sonntag

Von | 4. August 2013

“…..”Neoliberal” ist alles, was nach Wettbewerbsfähigkeit, Sparsamkeit im öffentlichen Wesen, wirtschaftlicher Verantwortung und nach Förderung von Selbstständigkeit riecht. “Neoliberal” ist es in den Augen vieler Zeitgenossen schon, wenn jemand es im Leben zu etwas bringen will….”  (Hans Rauscher im “Standard“)

Türkei: Die Neoliberalen sind schuld!

Von | 12. Juni 2013

“….Die Hintergründe für die aktuelle Protestbewegung in der Türkei sind vielfältig. Eine Ursache liegt in einer neoliberalen Wirtschaftspolitik, die vordergründig erfolgreich ist, aber auch ihre Schattenseiten hat…” (Die ORF-Wissenschaftsredaktion versucht, die Ursache der türkischen Unruhen der letzten Tage herauszufinden, Herzig, irgendwie!)