Schlagwörter: Nordkorea

Wie Sony Erpresserstaaten ermuntert

“……..Sony Pictures pulled the movie “The Interview” after large theater chains said they would not show it, fearing threats of violence to their customers and employees by hackers believed to be working for the North Korean government. Though the companies are understandably cautious, this decision will establish a dangerous precedent that could further embolden rogue regimes and criminals…..” (hier)

Buchtip: Nordkorea von innen

(C.O.) Es war 1991, ganz kurz nach dem Untergang des Kommunismus in Europa, als der gebürtige DDR-Bürger und Koreanologe Rüdiger Frank das erste Mal Nordkorea bereiste, “eine fremde, bizarre, unwirkliche und oft auch frustrierende Welt”, wie er damals notierte. Völlig überzeugt war Frank nach dieser Reise, dass das Ende Nordkoreas nur eine Frage von Monaten sei. Die Wirtschaft des Landes war völlig bankrott, die Repression erdrückend. Warum, so fragte sich der sozialismuserfahrene Frank, sollte die steinzeitkommunistische asiatische Diktatur Weiterlesen

Auch der geliebte Führer steht auf Apple….

Wäre Nordkorea das Silikon Valley aller Techniktrends, könnte Microsoft einpacken. Denn mit seinem neuen Betriebssystem hat das Regime unter Kim Jong Un Windows den Rücken gezeigt: Das Design von Red Star 3.0 gleicht eindeutig  Apples Mac OS XBereits der verstorbene Diktator Kim Jong Il war angeblich eher für Macs als für Windows-PC zu begeistern. Nun wechselte auch das staatliche Betriebssystem Red Star die Fahnen. Orientierte sich Red Star 2.0 noch am Vorbild von Windows 7, sieht sein Nachfolger nun dem Konkurrenten Mac OS X zum Verwechseln ähnlich, berichtet der Blog North Korea Tech.

Wie man Gleichheit herstellt….

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un hat nach seinem Onkel angeblich auch dessen gesamte Familie hinrichten lassen. “Alle direkten Verwandten von Jang (Song Thaek) sind getötet worden, darunter sogar Kinder”, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf mehrere Quellen. (hier)

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich…

Die BBC berichtet über den neuen jungen österreichischen Aussenminister: “Aged 27, Sebastian Kurz was one of 12 ministers confirmed by Austrian President Heinz Fischer in the capital Vienna (…) Other people in positions of power around the world include Kim Jong-un, who became leader of North Korea at the age of 28 or 29 (his exact age is not known).”

Herr Fischer und die linken Diktatoren

(ANDREAS UNTERBERGER) Der Bundespräsident hat den von fast allen anständigen Staaten geschnittenen ukrainischen Staatschef Viktor Janukowitsch ganz offiziell in Wien empfangen. Nur Stunden davor hat die Janukowitsch nahe stehende ukrainische Parlamentsmehrheit brutal die international schon ausgehandelte Freilassung der Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko abgelehnt; diese ist die prominenteste politische Gefangene Weiterlesen