Schlagwort-Archive: ORF

Trumps Erbe

Von | 30. März 2021

3,5 Millionen an einem Tag: Impfrekord in den USA. Bei ihrem Coronavirus-Impfprogramm haben die USA ihren bisherigen Rekord der innerhalb eines Tages verabreichten Impfdosen gebrochen. Am Samstag seien 3,5 Millionen Impfungen gemeldet worden, schrieb der ranghohe Coronavirus-Berater im Weißen Haus, Andy Slavitt, auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Zuvor hatte der Rekord

> weiter lesen

Das nicht gerechtfertigte Impf-Privileg des ORF

“…. Kurz vor Weihnachten schreibt ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz ein Mail an alle Mitarbeiter. Er hat gute Nachrichten: „In intensiven Gesprächskontakten mit dem Gesundheitsministerium dürfte es uns gelungen sein, den ORF als „kritische Infrastruktur“ in die Tranche II der Bundes-Impfstrategie zu bringen.“ Es gab also einen politischen Deal zwischen dem ORF … > weiter lesen

Ein bemerkenswertes Kanzler-Interview

Von | 17. Februar 2020

(von GEORG VETTER) Viele Jahre hatte ich den Eindruck, dass der ORF einseitig berichtet: Er bevorzugt die linken Vertreter prinzipiell, während bürgerliche Politiker grundsätzlich in schlechterem Licht erscheinen. Möglicherweise habe ich mich geirrt. Seit letztem Freitag bin ich mir nicht mehr sicher,

Wie wir die Rundfunk-Zwangsabgabe killen könnten

Von | 22. Dezember 2019

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht besonders populär. Wie wäre es aber, wenn sie sich plötzlich als Verbündete im Kampf gegen die hier und da nicht sonderlich populäre „Demokratieabgabe“ („Ein Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Gesellschaft“, Jörg Schönenborn) erweist? Sie könnte sogar zum Systemkollaps beim „Beitragsservice“ führen. Aber nur, wenn alle mitmachen. … > weiter lesen

Wer wen warum wählte

Von | 1. Oktober 2019

“…Klima, Integration, soziale Sicherheit: Die Institute SORA und ISA haben für den ORF die wichtigsten Wahlmotive unter die Lupe genommen. Wenig überraschend unterschieden sich die wichtigsten Wahlthemen je nach Wählerschaft deutlich. Und nach Alter, Geschlecht und Bildung zeigt sich ein klar differenziertes Wahlverhalten.” mehr hier