Schlagwörter: Panik

Eine kleine Statistik-Stunde wider den Horror

Die Corona-Panik lebt auch davon, dass die Panikmacher und -gemachten die zugehörigen Zahlen nicht verstehen. Oder im Fall der Panikmacher mit Absicht falsch verwenden. Ein bisschen Statistik-Kunde hilft gegen die tägliche Horrormeldung. Übrigens: Die letztendliche Sterblichkeitsrate bleibt auch unter Bundeskanzlerin Merkel weiter exakt 100 Prozent./ mehr

Corona: Das Dilemma zwischen Beschwichtigung und Panik

“….Um eine Pandemie in ihrem Anfangsstadium einzudämmen, muss man das wahre Ausmaß der Krise kennen. Es ist aber fraglich, ob China wirklich mit offenen Karten spielt. Organisationen wie die WHO agieren in einem Dilemma: Warnungen können ebenfalls gefährlich sein, denn wenn hunderte von Millionen Menschen in Panik geraten, würde gar nichts mehr funktionieren./ mehr

Das Brüsseler Panik-Dinner

“…..Es gibt in der Tat eine unmissverständliche Infantilität bei den Reaktionen der europäischen politischen Eliten zur Wahl des neuen US-Präsidenten, die an ein kleines Kind erinnern, das um sich schlägt, nachdem ihm Süßigkeiten verweigert wurden. Bedeutender ist, dass die Reaktionen eine anmaßende Respektlosigkeit für die freie und demokratische Wahl des Führenden des amerikanischen Volkes offenbart. Am wichtigsten ist aber, dass die arrogante Behauptung moralischer Überlegenheit der europäischen Eliten keine Basis in der Wirklichkeit hat. Es stimmt schlicht nicht, was Merkel behauptete: dass Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht und der Würde des Menschen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung für die europäische Politik im Vordergrund stehen…..” (hier)