Schlagwörter: Papier

Bargeld-Verbot wäre verfassungswidrig

“Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält Beschränkungen von Bargeldzahlungen für verfassungswidrig. „Dies wären nicht gerechtfertigte Eingriffe in Freiheitsrechte, nämlich in die Vertragsfreiheit und Privatautonomie“, sagte Papier der FAZ. Zudem habe das Verfassungsgericht immer wieder betont, „dass die Freiheitswahrnehmung der Bürger nicht total erfasst und registriert werden darf“. (hier)

Die Handschrift stirbt aus

“…Ein Großteil der Taferlklassler kann heute laut einer deutschen Bildungsforscherin nicht mehr richtig mit der Hand schreiben. Etwa 70 Prozent der Erstklässler brächten nach dem Kindergarten nicht mehr die nötigen motorischen Voraussetzungen für das sogenannte Kritzelalphabet mit, sagte die Nürnberger Wissenschaftlerin Stephanie Müller gestern…..” (hier)