Schlagwörter: PC

Hundert Aufrechte – Französische Wissenschaftler gegen Meinungsterror

“… Die Meinungsfreiheit ist in allen westlichen Ländern bedroht. Vor allem an den Universitäten. Das liegt vor allem an der Unentschiedenheit der Führung: immer „klare Kante“ auf den Lippen gegen rechts, doch klammheimliche Sympathie selbst mit ganz links. In Frankreich gibt es jetzt einen vom „Figaro“ veröffentlichten Aufruf, der die Missstände klar benennt. / mehr

Die Meinung des Anderen ist zu ertragen, auch wenn sie mir nicht passt

“….. Die deutschen Universitäten haben durch die Transformation in «unternehmerische Universitäten» ihren intellektuellen Eigensinn aufgegeben, während die hypermoralische Kultur des Regenbogens totalitäre Züge entwickelt. Kein Wunder, dass eine Mehrheit der Deutschen inzwischen der Meinung sei, man müsse aufpassen, was man öffentlich sage, so der Historiker Andreas Rödder. NZZ, hier

Warum die Sprachpolizei nicht siegen wird

“…..Wenn aus dem „Weihnachtsmarkt“ der „Wintermarkt“ wird, dann regen sich einige Menschen auf. Aber warum? Es geht doch nur um Wörter. Um Begriffe. Es ist doch noch immer das Gleiche – oder nicht? Eigentlich sind das doch nur kleinliche Wutbürger, die da nörgeln. Nein, das glaube ich nicht – im Gegenteil. achgut, hier

25 Semester Denkverbote

“…..Die Vereinnahmung des universitären Betriebs durch linke Minderheiten schreitet voran. Die Hetzkampagne gegen die Frankfurter Ethnologin und Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam, Susanne Schröter, ist nur ein weiteres Beispiel in einer langen Reihe von beschämenden Vorfällen. / mehr

“Die folgsame Schar der Moralisten”

“….Wer heute keine guten Argumente hat, kann mit Verweis auf Identität, Gefühl und das persönliche Erleben dank dem Schutz einer folgsamen Schar von Moralisten leicht «recht bekommen». Fakten sucht man sich wie Rosinen: Wer auf der vermeintlich richtigen Seite steht, für den gibt es nur einen Grund für den Klimawandel, aber dafür 60 verschiedene Geschlechter.” (Ausgezeichneter Essy in der NZZ, hier)

Meinung, Moral und die neue Sprachregelung

“…..Die Sprachkontrolle bedeutet, dass man „richtige“, „korrekte“ Worte oder Codes benutzen muss. Tatsächlich sind es oft Beschönigungen oder überhaupt das Verschweigen unangenehmer Tatsachen. Ein bevorzugter Schauplatz dafür ist alles, was mit Migration und Integration zu tun hat. Kriminelle Taten Weiterlesen

Frankreich: Eltern 1 & Eltern 2 statt Vater und Mutter

In the latest example of political correctness run amok in Europe, the French National Assembly this week passed an education reform bill which included a controversial amendment to replace all instances of the words ‘mother’ and ‘father’ on official school-related paperwork with the ‘gender neutral’ phrases “Parent 1” and “Parent 2”. mehr hier

Das Fenster der akzeptablen Idiotie

“…..Dass gewisse Dinge nicht gesagt werden sollten, wenn einem Existenz und Einkommen lieb sind, gehört zu den Dingen, die nicht gesagt werden sollten – es erinnert in seiner kafkaesken Absurdität an gewisse Staaten, wo die Aussagen, wonach man für gewisse Aussagen ins Gefängnis geworfen wird, zu den Aussagen gehört, für die man ins Gefängnis geworfen wird. / mehr

Grausam: Studenten, traumatisiert durch Großbuchstaben

Journalism professors at Leeds Trinity University in the UK have been instructed not to use certain words — in case they frighten sensitive students. According to UK media reports, the use of capital letters has been banned as well as the “overuse” of the words “do” and “don’t”. In an internal staff memo obtained by the Express, staff are told students’ “anxiety” can lead to academic failure. “Despite our best attempts Weiterlesen

Willkommen im Zirkus der Sprachreiniger

“….Wenn wir die Political Correctness nicht aufhalten, drohen uns Verlust und Untergang. Diese pseudoreligiösen Befreiungsideologien haben etwas Naives und Schreckliches zugleich. Je länger dieser Zirkus andauert, desto sicherer zerstört man die größte Errungenschaft des Westens: Sagen zu dürfen, was man denkt. / mehr