Schlagwörter: PC

Frankreich: Eltern 1 & Eltern 2 statt Vater und Mutter

In the latest example of political correctness run amok in Europe, the French National Assembly this week passed an education reform bill which included a controversial amendment to replace all instances of the words ‘mother’ and ‘father’ on official school-related paperwork with the ‘gender neutral’ phrases “Parent 1” and “Parent 2”. mehr hier

Das Fenster der akzeptablen Idiotie

“…..Dass gewisse Dinge nicht gesagt werden sollten, wenn einem Existenz und Einkommen lieb sind, gehört zu den Dingen, die nicht gesagt werden sollten – es erinnert in seiner kafkaesken Absurdität an gewisse Staaten, wo die Aussagen, wonach man für gewisse Aussagen ins Gefängnis geworfen wird, zu den Aussagen gehört, für die man ins Gefängnis geworfen wird. / mehr

Grausam: Studenten, traumatisiert durch Großbuchstaben

Journalism professors at Leeds Trinity University in the UK have been instructed not to use certain words — in case they frighten sensitive students. According to UK media reports, the use of capital letters has been banned as well as the “overuse” of the words “do” and “don’t”. In an internal staff memo obtained by the Express, staff are told students’ “anxiety” can lead to academic failure. “Despite our best attempts Weiterlesen

Willkommen im Zirkus der Sprachreiniger

“….Wenn wir die Political Correctness nicht aufhalten, drohen uns Verlust und Untergang. Diese pseudoreligiösen Befreiungsideologien haben etwas Naives und Schreckliches zugleich. Je länger dieser Zirkus andauert, desto sicherer zerstört man die größte Errungenschaft des Westens: Sagen zu dürfen, was man denkt. / mehr

Springer-Chef Döpfner kritisiert politische Korrektheit

“Politiker sagten immer öfter nicht mehr das, was sie dächten. Medien beschrieben immer weniger das, was sei, sondern lieber das, was sein sollte. Die Entwicklung habe die Bürger von der Politik entfremdet. „Immer mehr Menschen haben das Gefühl, die reden nicht mehr für mich, die reden nicht mehr, was sie wirklich meinen, die reden nicht mehr, was ist, sondern die leben irgendwo auf einem anderen Planeten.“ (hier)