Schlagwörter: Phillipinen

Weg mit den Kids, der Papst kommt!

(A.UNTERBERGER) Papst Franziskus kann bekanntlich keine zwei Sätze ohne Verwendung des Wortes Armut sagen. Besonders bei seiner jüngsten Philippinen-Reise tat er das, wie die Gastgeber (in einem sich deutlich schlechter als der Rest Südostasiens entwickelnden Land) wohl schon vorhergesehen haben. Da der Papst ohnedies so viel über Armut redet, wollte man ihm offenbar deren Anblick Weiterlesen