Schlagwörter: Planwirtschaft

Zitat zum Tag

Alle Zwangsformen der Wirtschaft sind im Grunde genommen, auch wenn sie materiell vielleicht sogar erfolgreich sein können, unmoralisch, weil ihnen das, was uns den höchsten Wert bedeutet, nämlich der lebendige Mensch mit seinem Gewissen, zerstört wird. (Ludwig Erhard)

Der Traum der modernen Planwirtschaftler

“…..Moderne Zentralbankbürokraten vom Schlage eines Mario Draghi, eines Ben Bernanke oder einer Janet Yellen träumen wie alle Planwirtschaftler davon, durch zentralistische Maßnahmen eine bessere Welt zu schaffen. Nichts gegen dieses hehre Anliegen. Nur steht es fast immer in einem unlösbaren Widerspruch zu den Grundregeln der Ökonomie und den Lehren der Geschichte…” (hier)

Wie die Arbeiterkammer das Wohnungsproblem verschärfen will

Die Arbeiterkammer fordert es derzeit täglich: Reguliert die Mieten noch mehr! Das wird freilich nur bei denen auf Zustimmung stoßen, die nicht das Geringste aus der wirklichen Welt zu lernen bereit sind. Denn das, was der Arbeiterkammer vorschwebt, hat es im größten Realexperiment der Geschichte schon gegeben: 40 bis 70 Jahre lang war in Osteuropa Mieten fast gratis, waren alle Vermieter enteignet. Das Ergebnis Weiterlesen

Wie das in der Planwirtschaft halt so ist….

“….Die Zahl der Teilzeitjobs nimmt in Österreich seit Jahren zu, vor allem bei Frauen. Das SPÖ-geführte Sozialministerium will jetzt Unternehmen verpflichten, bei der Ausschreibung eines Vollzeitjobs, zuerst den Teilzeitkräften im Haus die Möglichkeit zur Aufstockung der Arbeitszeit anzubieten. Im ersten Halbjahr soll ein Gesetz ausarbeitet werden….” (hier)