Schlagwort-Archive: Prantl

Je mehr Steuern, um so besser!

Von | 10. November 2014

In der “Süddeutschen Zeitung”, im Medienmilieu nach ihrem Chefredakteur auch als “Prantl-Prawda” bekannt, findet sich dieser Tage ein aufschlußreicher Satz: “Steuern sind kein ärgerlicher Kostenpunkt, der möglichst klein ausfallen sollte. Sie sind das Fundament unserer Gesellschaft.” – Also für derartige Belehrungen zahlt man einfach wirklich gerne den Preis eines … > weiter lesen

Neulich in der Prantl-Prawda

Von | 18. November 2013

“Der entschiedenste Kämpfer gegen Populismus, Neoliberalismus und andere Bedrohungen des gesunden Bildungsbürgerempfindens hat gesprochen. Heribert Prantl wirft den sogenannten Wirtschaftsweisen in einem Kommentar in der Süddeutschen Zeitung. Unverschämtheit vor. Zu Recht, denn es ist Unglaubliches passiert. Die Ökonomen haben auf die Gefahren eines gesetzlichen Mindestlohns hingewiesen. …..” (witziger Text, hier> weiter lesen

Europa braucht nicht hohles Pathos, sondern mehr Rettungshubschrauber

Von | 11. Oktober 2013

(C.O.) Gleich nachdem vor der italienischen Insel Lampedusa etwa 300 afrikanische Migranten ertrunken waren, soffen in manchen linksliberalen Medien des deutschen Sprachraumes erwartungsgemäß auf der Stelle Vernunft und Logik ab wie Steine in tiefen Gewässern. Die Schuldigen für die Tragödie waren nämlich flugs ausgemacht: wir Europäer natürlich – und nicht … > weiter lesen