Schlagwort-Archive: Presse

Der Bundesminister für Banalität & Blasmusik

Von | 13. Februar 2016

(MARTIN VOTZI) Schon als Verteidigungsminister hat Gerald Klug durch seine Verhaltenskreativität geglänzt. Seine Kooperationsbereitschaft mit dem Finanzminister bleibt wohl unerreicht, denn kein Ministerium hat Sparvorgaben so brav umgesetzt wie er. Böse Zungen behaupten zwar, dass dadurch die Einsatzbereitschaft des Bundesheers nachhaltig beschädigt worden ist. Klar, er hätte diese Anfeindungen mit … > weiter lesen

Einen Nobelpreis für Werner Faymann!

Von | 28. November 2015

(CHRISTIAN ORTNER) Werner Faymann ist ein im Allgemeinen stark unterschätzter Politiker, der seine wirtschaftspolitische Brillanz gern hinter der Maske bescheidener Volksverbundenheit verbirgt. Aber gelegentlich kann auch er nicht ganz vermeiden, den genialen Weltökonomen kurz aufblitzen zu lassen. Etwa Anfang dieser Woche, als er im Zuge der parlamentarischen Debatte zum Budget … > weiter lesen

Da hat Herr Orban recht….

Von | 18. September 2015

“Die ungarische Position ist sehr einfach. Wir können nicht zulassen, dass unsere Grenzen massenhaft illegal überquert werden. Die Schengen-Regeln besagen, dass Länder an der Außengrenze verpflichtet sind, diese Grenze zu schützen. Es ist eine der seltsamsten Geschichten seit Ungarns Mitgliedschaft in der EU: Ungarn war in den vergangenen Monaten das … > weiter lesen

Die ÖVP gleicht einem ketterauchenden Lungenfacharzt

Von | 5. August 2015

(C.O.) Der Staat, behauptete der ÖVP-Staatsekretär Harald Mahrer am Sonntag in einem interessanten Interview mit der „Presse“, „zockt uns alle ab“.
Das ist erstens natürlich leider richtig und zweitens insofern bemerkenswert, als Harald Mahrer ja Mitglied jener Bundesregierung ist, die für den von ihm zu recht inkriminierten Tatbestand verantwortlich ist. … > weiter lesen

Was hat der Islam eigentlich mit dem Islam zu tun?

Von | 19. September 2014

(C.O.) Was, fragt sich das Land seit Wochen eher ratlos, bringt eigentlich junge österreichische Muslime aus Favoriten dazu, nach Syrien zu reisen, um dort Krieg gegen Ungläubige zu führen? Carla Amina Baghajati, Sprecherin der Islamischen Glaubensgemeinschaft (übrigens selbst eine Konvertitin) hat darauf eine nicht unoriginelle Antwort: „Nicht die Religion“ Islam … > weiter lesen

Wie uns die Regierung pflanzt

Von | 10. Juli 2014

“…….Blättert man den jüngsten Staatsschuldenbericht ein wenig aufmerksamer durch, dann sieht man, dass die Defizitsenkung (die übrigens heuer durch einen gewaltigen Defizitschub wieder konterkariert wird) nicht durch nachhaltige Verbesserungen, sondern ausschließlich durch Einmaleffekte (Handyfrequenzen etc.) erreicht wurde. Strukturell ist also so gut wie nichts geschehen….” (hier)