Schlagwort-Archive: Purger

“Einer der schwächsten Kanzler, die Österreich je hatte”

Von | 3. Mai 2016

Pfiffe, Buhrufe, Transparente. – Noch nie wurde ein SPÖ-Vorsitzender bei einer Maifeier von seinen Genossen derart unfreundlich empfangen wie heuer Werner Faymann. Halt, einer doch: Alfred Gusenbauer bekam 2007 und 2008 einen ähnlich schmählichen Empfang bereitet und war dann auch nicht mehr lange Regierungs- und Parteichef. Wird es Faymann ähnlich … > weiter lesen

Arthur Schnitzler und die Steuerprogression

Von | 2. Juli 2014

“…….Was beschäftigt momentan die Politik? Das Gedenken an 1914 und die Debatte über eine Steuerreform. Da ist es vielleicht ganz interessant nachzusehen, wie hoch die Steuern in Österreich eigentlich am Vorabend des Ersten Weltkrieges waren. Nun, bitte sich festzuhalten: Damals betrug die Einkommenssteuer zwischen 0,5 und maximal 5 Prozent….” (… > weiter lesen

Wahlen, wen kümmern schon Wahlen?

Von | 12. Juni 2014

“…..Monarchie bedeutet Kontinuität, heißt es. In jüngster Zeit kriegt man da allerdings so seine Zweifel: Der spanische König Juan Carlos hat abgedankt. Der belgische König Albert II. hat abgedankt. Die niederländische Königin Beatrix hat abgedankt. Und sogar Papst Benedikt XVI. hat seinen Dienstvertrag mit seinem allerhöchsten Arbeitgeber vorzeitig gelöst. Wirkliche … > weiter lesen

Was ist in Österreich eigentlich bürgerlich?

Von | 13. Dezember 2013

“...Das Einzige, was den echten Bürgerlichen von den »Sozialisten in allen Parteien« (Friedrich August von Hajek) unterscheidet, ist sein Verhältnis zum Staat. Während die Sozialisten vom Staat Brot und Einkommen, die Beseitigung aller Probleme, die Erlösung von allem Bösen, kurz: das Paradies auf Erden erwarten, rechnet der Bürgerliche vonseiten > weiter lesen