Schlagwörter: Reformen

“In Griechenland hat das alte System trotz Krise überlebt”

“….Eine riesige Kraftanstrengung war nach 2010 nötig, um das in Schulden versinkende Griechenland in der Euro-Zone zu halten. Auch wenn man heute auf Zweckoptimismus macht: Es ist nicht gelungen, den teilweise dysfunktionalen Staat und die marode Wirtschaft umfassend zu reformieren….” (NZZ, hier)

Das wirkliche Problem der nächsten deutschen Regierung

“….Es ist nur einer Frage der Zeit, bis die Wohlstandsillusion, in der wir uns befinden, platzt. Dann wird über Nacht deutlich, dass wir uns eben nicht alles leisten können: Renten, Pensionen und Gesundheitsversorgung für die alternde Gesellschaft, Versorgung von Millionen Zuwanderern mit geringer Produktivität, Verwirklichung politischer Wunschprojekte ohne Rücksicht auf die Wirtschaft, eine Finanzierung der Eurozone als Fass ohne Boden. Weiterlesen

Regierung: Und nun wollen wir endlich auch Taten sehen

Die Deutschen haben es im Vergleich zu den Österreichern gut. Sie arbeiten nur bis 19. Juli für den Staat, während wir im Durchschnitt erst am 21. August unseren Tax Freedom Day begehen dürfen. Die 32 Tage Unterschied sind (auch) Ergebnis verantwortungsloser Verhinderungs- und Verzögerungspolitik des Stagnationskartells aus Bundespolitik, Länderfürsten und Sozialpartnerspitzen. (weiter hier)

“Der Islam kann nicht modernisiert werden”

“…..Adunis Asbar, known by his pen name Adonis, is a Syrian-born writer often considered one of the greatest living poets of the Arabic language. He has come under criticism for comments he made recently about Islam before receiving the Erich Maria Remarque Peace Prize, named after the famous pacifist and author of the classic World War One novel ‘All Quiet on the Western Front’. In an interview with Die Welt he talked about one of the most pressing issues in Germany since the migrant crisis began, the idea of being able to integrate migrants from predominately Muslim countries into European societies. Being raised a Muslim himself and having one of the greatest understandings of the language of the Quran, Adonis said: “You can not reform a religion. If they are reformed, [the original meaning] is separated from it. Therefore, modern Muslims and a modern Islam is already impossible. If there is no separation between religion and state, there will be no democracy especially without equality for women. Then we will keep a theocratic system. So it will end.”  (hier)

Zitat zum Tag

Was sind das für Reformen, die uns Wände voll neuer Gesetze, Novellen und Durchführungsverordnungen bringen? Liberale Reformen sind es jedenfalls nicht. Es sind Reformen, die in immer ausgeklügelterer Form Bürger in neue Abhängigkeiten von staatlichen Organen bringen, wenn nicht sogar zwingen. (Ludwig Erhard)