Schlagwörter: Reichel

“Der ORF muss sich völlig neu erfinden”

(von WERNER REICHEL) Wer vom ORF-System finanziell, politisch, ideell  oder sonst wie profitiert, hat sich angesichts der laufenden Diskussion bereits einschlägig in Stellung gebracht. Bundespräsident Van der Bellen behauptet gar, eine Budgetfinanzierung mache den ORF „verwundbar“. Der ORF-Redakteursrat Weiterlesen

 Killt Netflix den ORF?

(WERNER REICHEL) Die Stimmung in der ORF-Belegschaft war auch schon mal besser. Das liegt aber nicht so sehr an der türkis-blauen Regierung, die im ORF so beliebt wie Pest und Cholera ist, sondern an Netflix, YouTube und Co. Die Plattformen und On-Demand-Dienste graben dem linearen Fernsehen das Wasser ab. TV entwickelt sich zum Senioren-Medium, wie neue Zahlen Weiterlesen

“Murat spielt Prinzessin und Sophie heißt jetzt Ben“

(WERNER REICHEL) Im britischen Birmingham laufen muslimische Eltern Sturm gegen LGBT-Pädagogik. Ihre Kinder würden gehirngewaschen, die Schule Homosexualität bewerben, so die Vorwürfe der Eltern. Ein erwartbarer Konflikt, auf den man sich auch hierzulande wird einstellen müssen.  Das „No Outsider“-Programm, bei dem Schülern der LGBT-Lifestyle nähergebracht werden soll, kommt in der Parkfield Community School in Birmingham gar nicht gut an. Rund 80 Prozent der Schüler sind Muslime. Deren Eltern Weiterlesen

Der Framing-Skandal: Wie die ARD die Bürger manipuliert

(WERNER REICHEL) „Kein Demokratiekapitalismus. Kein Rundfunkkapitalismus. Kein Informationskapitalismus.“, „Fernsehen ohne Profitzensur.“, „Exzellenz statt Profitfixierung.“ Diese Slogans bzw. Schlagwörter stehen nicht im Programm einer marxistischen, linksextremen Gruppierung oder kommunistischen Partei. Sie stammen aus dem „FRAMINGMANUAL – Unser gemeinsamer, freier Rundfunk ARD“. Die öffentlich-rechtliche Anstalt hat dieses Papier beim Berkeley International Framing Institute in Auftrag gegeben. Verfasst hat diese Handreichung die Sprachwissenschaftlerin Weiterlesen

Buchtip: “Der deutsche Willkommenswahn”

(ANDREAS TÖGEL) Der Fernsehjournalist Robert Hochner stellte einst süffisant fest: „Die Rache der Journalisten an den Politikern ist das Archiv.“ Der Chefredakteur des österreichischen Politmagazins Frank&Frei, Werner Reichel, zelebriert seine „Rache“ nun in geradezu epischer Breite. Über 700 Aussagen, Weiterlesen

Womit haben wir das verdient?

(WERNER REICHEL) Der ORF rührt derzeit die Werbetrommel für eine sogenannte Culture-Clash-Komödie aus heimischer Produktion.  Und das nicht nur, weil auch über den ORF massiv Fördergelder – über 500.000 Euro – in den Film geflossen sind.  Ein paar Bobos sollten sich also schon ins Kino verirren. Solche „völkerverbindenden“ Filmchen richten sich zumeist nur an eine Seite Weiterlesen

Trump, die Projektionsfläche für die Ängste der linken Europäer

(WERNER REICHEL)  Warum der US-Präsident die ideale Projektionsfläche für die Ängste, den Hass und die Vorurteile der im Niedergag befindlichen Linken dies- und jenseits des Atlantiks ist. Die Arbeitslosenzahlen sind so niedrig wie seit 18 Jahren nicht mehr, auch bei den Afroamerikanern, das Wirtschaftswachstum robust, seine Popularitätswerte so hoch wie nie, Weiterlesen