Schlagwort-Archive: Renner-Institut

Die bedarfsorientierte Grundsicherung des Josef Cap

Von | 8. November 2013

(C.O.)  Beschäftigung, „von der man leben kann“, hatte die SPÖ in ihrer heurigen Wahlkampagne versprochen. Jetzt hält die Partei ihr Wort: Weil Josef Cap künftig nicht mehr Klubobmann (Monatsgage: 14.000 Euro) ist, sondern bloß noch einfacher Abgeordneter (Monatsgage: 8000 Euro), wird er nun auf das bisher nicht existierende Amt eines … > weiter lesen

Wegen der sozialen Gerechtigkeit halt….

Von | 5. November 2013

“Die Ablöse von Josef Cap als SPÖ-Klubobmann hat für ihn keine finanziellen Folgen. Denn er bezieht künftig in etwa dieselbe Gage wie ein Fraktionschef und das über eine neu für ihn geschaffene Stellung im Renner-Institut der SPÖ. Dort fungiert er laut einem „Falter“-Vorabbericht nunmehr als bezahlter geschäftsführender Präsident, womit er … > weiter lesen