Schlagwörter: Rezession

Corona-Pandemie löst in Deutschland schwere Rezession aus

“Die Corona-Pandemie löst eine schwerwiegende Rezession in Deutschland aus”, erklärten die Forscher. Bereits im ersten Quartal 2020 dürfte das BIP nach ihren Berechnungen um 1,9 Prozent geschrumpft sein. Im zweiten Quartal bricht es dann demnach als Folge des Shutdowns um 9,8 Prozent ein. “Dies ist der stärkste seit Beginn Weiterlesen

Vor einem Rekord-Minus der Wirtschaftsleistung

Two of largest quarterly declines in economic activity during the post war period occurred during a financial crisis and a widespread cessation of consumer and business activity triggered by uncertainty (and panic) following the federal government announcement of credit controls. The current environment has some elements of both prior episodes raising the possibility that the decline in economic activity in upcoming quarters could rival the large declines that occurred in 1980 and 2008. mehr hier

Die Stunde der Wahrheit naht

“….(C.O.) Einen schmerzfreien Weg, die nächste Rezession zu heilen, wird es diesmal nicht geben. Seit dem großen Crash von 2008 wurden die fundamentalen Ursachen der wirtschaftlichen Verwerfungen nicht gelöst, sondern bloß mit enormen Mengen frisch gedruckten Geldes zugekleistert und mit noch immer mehr Schulden verdeckt. Die Stunde der Wahrheit lässt sich solcherart hinausschieben – aber verhindern wird sie sich nicht lassen.” mehr hier

Star-Ökonom: “Trump wird Rezession verhindern”

“… Von einer Rezession spricht man allgemeinhin, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen schrumpft. Anlass zur Sorge, dass es dazu kommen könnte, liefern die zahlreichen aktuellen geopolitischen und ökonomischen Spannungen. Als da wären die Handelsstreitigkeiten, das Brexit-Drama, die Konflikte um saudi-arabische Ölraffinerien oder der türkische Einmarsch ins Kurdengebiet in Syrien, um nur einige zu nennen. Doch Robert Shiller ist dennoch optimistisch. Der an der renommierten Yale-Universität tätige Wirtschaftsnobelpreisträger hält nämlich US-Präsident Donald Trump für einen wesentlichen Faktor, der dafür sorgt, dass die US-Wirtschaft noch für einige Jahre von einer Rezession verschont wird.” (weiter hier)

 

Rezession , made by Pontifex?

“…….Nun kann man den Aufruf zum Konsumverzicht ja durchaus als Teil der Job-Description des Papstes sehen. Man darf aber auch die Frage stellen: Was geschähe, würden die mehr als zwei Milliarden Christen Franziskus ernst nehmen und ihren Konsum drastisch einschränken? Also 2019 nicht ein neues Auto kaufen, weil es das alte eh noch tut, keine neuen Kleidungsstücke kaufen, weil genügend im Schrank liegen, auf den Erwerb vieler anderer Konsumgüter verzichten und den Jahresurlaub in Thailand streichen, ganz wie es die vom Papst eingemahnte Bescheidenheit gebietet….” (weiter hier)