Schlagwörter: Sarajewo

Sarajevo, der Zufall und der Weltkrieg

(MANFRED JACOBI) Der hundertste Jahrestag eines Ereignisses, das nichts weniger als die bis dahin größte Schlachtorgie der Menschheitsgeschichte ausgelöst hat, bot – wie könnte es anders sein – viel Gelegenheit zum Moralisieren. Von Schuld und Verantwortung war vielerorts die Rede. Auch wenn sich das etablierte Bild der einseitigen Schuldzuschreibung gegen Deutschland inzwischen etwas aufgeweicht hat, das dahinterliegende Ressentiment wird Weiterlesen

Die bosnische Bombe

(A.UNTERBERGER.) Plötzlich steht auch Bosnien wieder in Flammen. Bürgerkriegsartige Zustände, die durch soziale Not und ständig steigende Arbeitslosigkeit ausgelöst worden sind, erschüttern mit einem Schlag zahllose Orte des Landes, angeblich weit über 30. Schon allein diese Gleichzeitigkeit deutet auf eine gemeinsame Strategie hin. Eines sollte man sich trotz der Überraschung bewusst machen: Viel mehr als in der Ukraine Weiterlesen

Neulich in Belgrad

“…..Christopher Clarks Buch “Die Schlafwandler” über Europas Weg in den Ersten Weltkrieg macht Furore in Serbien. Historiker beteuern Belgrads Unschuld 1914, der Präsident wittert eine Verschwörung der EU. Zugleich wird der Mörder des österreichischen Thronfolgers als Volksheld verehrt – und das Attentat nachgespielt….” (ziemlich bizarr, hier)