Schlagwörter: Schulden

Der Fluch des billigen Geldes: Gibt es doch einen “Free Lunch”?

“…..Wenn nun der Zins auf der Staatsschuld niedriger ist als das Wachstum der Wirtschaft, sinkt der Anteil der Schulden an der Wirtschaftsleistung automatisch. Das liegt daran, dass die Wirtschaft schneller wächst, als die Schulden zunehmen. Der frühere amerikanische Finanzminister Larry Summers spricht deshalb von einem „free lunch“: Der Staat könne sich verschulden und das Geld investieren, ohne dass man die künftigen Generationen belaste.” mehr hier

Wie kippt der Schuldenturm?

“……Der wichtigste Destabilisierungsfaktor unsere Gesellschaft ist kurzfristig weder der Klimawandel, die Migrationskrise noch die Dauerkrise der EU, sondern der Zustand unseres Finanzsystems: Wir leben in einer Zeit massiver, stetig wachsender Überschuldung, und wie alle solche Phasen wird auch diese mit einem Crash enden. Die Frage ist nur, welcher Art er sein wird./ mehr

Kann uns Italien mitreißen?

(ANDREAS UNTERBERGER) Es gibt einen einzigen Grund, warum man ob der Vorgänge in Italien nicht unbedingt in Panik zu verfallen braucht. Obwohl Italiens Wirtschaftsdaten ähnlich katastrophal sind, wie es die Griechenlands waren, als es um satte dreistellige Milliardenbeträge gerettet werden musste. Obwohl sich das restliche Europa Weiterlesen

EU-Wahlen: Der Elefant im Raum

The citizens of the European Union are called to vote this week for the European Parliament. It is not a real parliament, and it lacks prospects for becoming one, since all important decisions are taken by the unelected heads of the European Commission and the European Central Bank, dubbed “the worst-run Central Bank in the world”. mehr hier

Wir verschulden uns in den Bankrott

“If your debt is growing faster than your economy, then you’re not getting richer. You’re getting poorer. You would have been better off without the debt and without the growth …  We’re borrowing ourselves into poverty. We’re not borrowing ourselves rich. We’re borrowing ourselves broke.” (Der US-Ökonom und Investor Peter Schiff über den Boom in Amerika, hier)