Schlagwörter: Schule

Moralisierende Pädagogik in den „Labors der Neojakobiner“

(JOSEF STARGL)  Die neojakobinischen Moralisierer propagieren in mehreren Schulen Wiens schon seit Jahrzehnten die „Verneinung des Bestehenden“ und praktizieren ihre „Kulturrevolution“.
Schule war und ist für sie stets ein Mittel zur Verwirklichung ihrer politischen Ziele durch eine politische Bewusstseinsbildung. Pädagogik wird von ihnen als „politische Agitation“ betrachtet und die Jugendlichen als Objekt Weiterlesen

Vom Klima-Schulstreik zur Klima-Schulpflicht

​​​​​​​Schule schwänzen für die Klimarettung, daran hat man sich nach so unendlich vielen „Fridays for Future“ ja schon gewöhnt. Doch damit könnte jetzt Schluss sein. Nicht indem man die Schulpflicht durchsetzt, sondern indem man die Demo zum Teil des Schulunterrichts macht. Damit würde sie der Schulpflicht unterliegen. Und wer bei „Fridays for Future“ wegbleibt, der schwänzt dann. Oder?/ mehr

Türkisch rein, Englisch raus, voll gegen die Wand

“…….Deutschland, ohnehin im Hintertreffen, was Hightech, Cyberwar und andere Schauplätze der Zukunft betrifft, müsste alles tun, um für guten Englisch-Unterricht zu sorgen. Daher wirkt es wie versuchte Sabotage, wenn der „Integrationsrat“ in Nordrhein-Westfalen vorschlägt, den Englisch-Unterricht an deutschen Schulen abzuschaffen und durch Türkisch zu ersetzen./ mehr

Wo sich Deutschland schon längst abgeschafft hat

“…Immer weniger Kinder in Duisburg beherrschen die deutsche Sprache. Das geht aus dem Gesundheitsbericht für Grundschulkinder hervor, den Ralf Krumpholz, Beigeordneter für Integration, Sport und Gesundheit, Verbraucherschutz und Feuerwehr dem Gesundheitsausschuss der Stadt in seiner kommenden Sitzung vorlegen wird. Der Anteil der Kinder, die bei den Schuleingangsuntersuchungen ein fehlerfreies Deutsch vorweisen konnten, lag demnach im Jahr 2017 stadtweit nur noch bei 8,2 Prozent.” (weiter hier)

Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

(ANDREAS UNTERBERGER) Die schlechte Nachricht: Die Ergebnisse unseres Bildungssystems – also die Fähigkeiten, das Wissen, die Bildung und Ausbildung der Schul- und Universitätsabsolventen – werden immer problematischer. Die (nicht wirklich) gute Nachricht: Das ist keineswegs nur ein österreichisches, sondern ein paneuropäisches Problem. Die zweite schlechte Nachricht: Das hängt stark, Weiterlesen

Wie der Islam die Schulen erobert

“……Die „rückschrittliche Linke“ toleriert reaktionäre Ideologien wie den politischen Islam und illiberale Prinzipien wie die Identitätspolitik, die auf Rasse und Geschlecht abzielt anstatt auf das Individuum. Gegenüber ihren Vorstellungen von Multikulturalismus und kulturellem Relativismus muss selbst das Prinzip der freien Meinungsäußerung Weiterlesen