Schlagwörter: Schule

Türkisch rein, Englisch raus, voll gegen die Wand

“…….Deutschland, ohnehin im Hintertreffen, was Hightech, Cyberwar und andere Schauplätze der Zukunft betrifft, müsste alles tun, um für guten Englisch-Unterricht zu sorgen. Daher wirkt es wie versuchte Sabotage, wenn der „Integrationsrat“ in Nordrhein-Westfalen vorschlägt, den Englisch-Unterricht an deutschen Schulen abzuschaffen und durch Türkisch zu ersetzen./ mehr

Wo sich Deutschland schon längst abgeschafft hat

“…Immer weniger Kinder in Duisburg beherrschen die deutsche Sprache. Das geht aus dem Gesundheitsbericht für Grundschulkinder hervor, den Ralf Krumpholz, Beigeordneter für Integration, Sport und Gesundheit, Verbraucherschutz und Feuerwehr dem Gesundheitsausschuss der Stadt in seiner kommenden Sitzung vorlegen wird. Der Anteil der Kinder, die bei den Schuleingangsuntersuchungen ein fehlerfreies Deutsch vorweisen konnten, lag demnach im Jahr 2017 stadtweit nur noch bei 8,2 Prozent.” (weiter hier)

Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

(ANDREAS UNTERBERGER) Die schlechte Nachricht: Die Ergebnisse unseres Bildungssystems – also die Fähigkeiten, das Wissen, die Bildung und Ausbildung der Schul- und Universitätsabsolventen – werden immer problematischer. Die (nicht wirklich) gute Nachricht: Das ist keineswegs nur ein österreichisches, sondern ein paneuropäisches Problem. Die zweite schlechte Nachricht: Das hängt stark, Weiterlesen

Wie der Islam die Schulen erobert

“……Die „rückschrittliche Linke“ toleriert reaktionäre Ideologien wie den politischen Islam und illiberale Prinzipien wie die Identitätspolitik, die auf Rasse und Geschlecht abzielt anstatt auf das Individuum. Gegenüber ihren Vorstellungen von Multikulturalismus und kulturellem Relativismus muss selbst das Prinzip der freien Meinungsäußerung Weiterlesen

Security-Männer sollen Gewalt an Berliner Grundschule stoppen

„Innerhalb des vergangenen Jahres hat die Gewalt so zugenommen, dass wir jetzt diese Maßnahme ergreifen mussten“, sagte Schulleiterin Doris Unzeitig der „Bild“-Zeitung. Die Spreewald-Grundschule habe mehr als 30 gewalttätige Vorfälle an die Schulaufsicht gemeldet. Es gehe um Gewalt zwischen Schülern, aber auch zwischen Schülern und Lehrern und sogar von Eltern gegen fremde Kinder. An der Schule haben 99 Prozent der Kinder einen Migrationshintergrundund sie gilt seit längerem als „Brennpunktschule“. Nun sollen zwei Wachleute der Rheinischen Sicherheitsdienste für Ruhe sorgen” (hier)

Was man in Wiener Schulen 2018 so erleben kann

(ANDREAS UNTERBERGER) Eine 15-jährige Wienerin wollte unbedingt Kindergärtnerin werden. Sie entschloss sich, in eine “Bildungsanstalt für Elementarpädagogik” zu gehen, einen relativ neuen Schultyp, der die Lücke an Kleinkinderbetreuerinnen schließen sollte. Sie entschied sich für eine katholische Privatschule Weiterlesen