Schlagwörter: Schulmeister

Die krause Welt des Stephan S.

(ANDREAS UNTERBERGER) Der pensionierte Betriebsrat des Wirtschaftsforschungsinstituts namens Stephan Schulmeister gehört zu jenen Exponenten der äußersten Linken und Rechten, die über die neue griechische Regierung aus ehernen Kommunisten und unappetitlichen Antisemiten hellauf begeistert sind. In einem Gastkommentar in der „Presse“ etwa konnte man jetzt schwarz auf weiß lesen, Weiterlesen

Die Stunde der Ewiggestrigen und ihre linken Jubelperser

(LUKE LAMETTA) Österreich 2000: Die einheimische Linke bricht hyperventilierend mit Hilfe der Sozialistischen Internationalen EU-Sanktionen (!) gegen das eigene Land (!) vom Zaun. Sanktionen gegen Menschen, die in ihrer Mehrheit noch nicht mal Schwarz/Blau gewählt hatten. Auslöser: Die Regierungsbeteiligung des wendigen Jörg Haiders (FPÖ), der, Pointe, just in dieser Phase wohl so wenig nationalsozialdemokratisch (gilt in Ö ja als “rechts”) auftrat, wie davor eher selten. Von späteren Wandlungen und Läuterungen mit lafontainesker Prägung noch ganz Weiterlesen

Das sozialistische Eisbärenbaby knutscht mit den Antisemiten

(C.O.) In Griechenland waren am Sonntagnachmittag die Stimmen noch gar nicht fertig ausgezählt, als der bekannte Wiener Ökonom Stephan Schulmeister schon per Rundmail zu einer Siegesfeier für die linksextremen Gewinner aufrief: „Wir feiern mit Syriza, um die europäische Dimension des Syriza-Wahlerfolges zu verdeutlichen. […] Wir feiern, weil wir diesen für einen wichtigen Schritt weg von der Austeritätspolitik der Troika und hin zu einem anderen, sozialen Europa verstehen und befürworten. Bitte diese Mail weiterleiten, je mehr feiern, Weiterlesen