Schlagwörter: Schwein

Das Schwein des Anstoßes im Kühlregal

“….Lidl verkauft Börek mit Schweinefett. Das ist in Deutschland inzwischen Schlagzeilen wert. Da regen sich doch tatsächlich Menschen darüber auf, dass mitten in Europa, in Deutschland während des islamischen Fastenmonats Ramadan ein deutscher Lebensmitteldiscounter „Orient-Wochen“ veranstaltet und dabei gefüllte Teigtaschen mit Schweinefett anbietet. Da ist von „Instinktlosigkeit“ die Rede, von „Respektlosigkeit“ oder gar von einer „Unverschämtheit“. Manche Kommentatoren  im Internet versteigen sich gar zu der absurde Behauptung, im „Orient“ gäbe es kein Schweinefleisch. Börek sei „immer“ vegetarisch, wird da selbstbewusst und siegessicher behauptet. Das kommt, wie so oft, wenn Unwissen und Emotion die Feder lenken, wortgewaltig und fordernd daher….” (hier)

Muslime sauer: Das Schwein des Anstosses

“……Sie sind kniehoch, quietschrosa und aus Pappe – trotzdem sorgen Deko-Schweine in Kölner Metzgereien für Ärger. Schweinefleisch gehört zu einer Metzgerei dazu wie die Brötchen zum Bäcker. Und um auf Wochen-Angebote aufmerksam zu machen, nutzen viele Metzgereien süße, kleine Deko-Schweine zu Werbezwecken.olche rosa Viecher im Schaufenster wurden aber in mehreren Kölner Metzgereien zum „Schwein des Anstoßes“. Für die Betreiber begann ein Spießrutenlauf: Vollgespuckte Scheiben, Weiterlesen

Wer Musik hört, den verwandelt Allah in eine Schwein!

Ermittler haben in der französischen Hafenstadt Brest die Moschee eines radikalen Imams durchsucht. Imam Rachid Abou Houdeyfa hatte im Internet Videos posten lassen, die ihn beim Unterricht zeigen: Darin indoktriniert er eine Gruppe von Jungs: Er fragt sie, ob sie Musik mögen. Die meisten sagen ja, einige geben sich sogar dahingehend zu erkennen, dass sie ein Instrument lernen. Doch der Eifer der Jungen gereicht ihnen zum Nachteil: Statt die Kinder zu loben, dass sie nicht den ganzen Tag auf einem iPhone spielen, erklärt der Imam ihnen in drohender Form, dass Musik eine Erfindung des Teufels sei. Houdeyfa: „Wer Musik hört, wird von Allah in Schwein oder Affen verwandelt.“ Besonders teuflisch seien Sängerinnen. Er erklärt den Jungs, dass Musik die Stimme des Teufels sei, sie keine Musik mehr hören sollen und aufhören sollen, Instrumente zu lernen. (hier)