Schlagwörter: Sicherheit

Kanzlerlogik

Das Bundesheer ziehe vom Golan ab, weil “die Sicherheit unserer Soldaten oberste Priorität” habe, meint Bundeskanzler Werner Faymann. Dieser Kanzlerlogik folgend, werden beim nächsten Hochwasser die Feuerwehren erst anrücken, wenn die Fluten sich verzogen haben, schließlich muss auch deren “Sicherheit oberste Priorität” haben.  Aus dem gleichen Grund dürften künftig Lawinenopfer erst im Sommer geborgen werden, Rettungsautos bei Rot vor derKreuzung stehen bleiben müssen und Polizisten erst dann zum Ort der Geiselnahme eilen, wenn von den Tätern keine Gefahr mehr ausgeht. Kanzlerlogik halt.