Schlagwörter: Singapur

Von Singapur lernen?

“…Man muss nicht alles gut finden, was in Singapur geschieht. Einiges ist aber  durchaus nachahmenswert. Trotz seiner großen wirtschaftlichen Freiheiten ist Singapur auch ein Sozialstaat. Und wenn wir die Gesamtsituation dort mit unserer jetzigen Lage vergleichen, wird deutlich, warum Westeuropa zunehmend weniger als Goldstandard für aufstrebende Länder gilt./ mehr

Eine radikale Idee gegen Terror aus Singapur

A new law in Singapore has kicked up a controversy about powers given to authorities, free speech and terror attacks. The law gives government officials the power to block all electronic communications at the scene of a “serious incident.” This means that in the event of a terrorist attack, for example, all news coverage at the scene, as well as cell phone communications, etc., would be shut down. Essentially no photos, text or audio messages, emails or phone calls. … weiter hier

Singapur lässt keine Autos mehr zu

“Aus Sorge vor einem Verkehrsinfarkt lässt der Stadtstaat Singapur von Donnerstag an keine zusätzlichen Privatautos mehr zu. Auf diese Weise sollen die Einwohner der südostasiatischen Millionenmetropole dazu gebracht werden, auf andere Fortbewegungsmittel umzusteigen. Künftig gibt es vom Staat nur noch dann die Erlaubnis für ein neues Auto, wenn zuvor ein anderer Wagen verschwindet.” (hier)

Warum nicht aus Gaza ein zweites Singapur machen?

“Seit der gewaltsamen Machtübernahme des Gazastreifens im Sommer 2007 haben sich die Lebensumstände der dort lebenden Palästinenser immer weiter verschlechtert. Eine Krise nach der anderen traf die unter der Kontrolle der Hamas stehende Bevölkerung; Strom und Wasser sind eine ebenso grosse Mangelware wie Medikamente und eine angemessene medizinische Versorgung…..” (weiter hier)

Die teuersten Städte der Welt

“……Das teure Leben in Zürich hat die Schweizer Metropole in einer neuen Rangliste auf den zweiten Platz der teuersten Städte der Welt katapultiert. Spitzenreiter bleibt der südostasiatische Stadtstaat Singapur, wo allein Mieten für eine 100 Quadratmeterwohnung in guter Lage leicht 4500 Euro übersteigen können. Deutsche Städte sind in den neuen Top-Ten der britischen Analyse-Firma „Economist Intelligence Unit“ (EIU) nicht vertreten, dafür aber Genf (4), Paris (5), London (6) und Kopenhagen (8)….” (hier)

Nein, auf die Größe kommt es doch nicht an!

(A. UNTERBERGER) Wunderbar und hocherfreulich: Die Schotten entscheiden heute selbst über ihre Unabhängigkeit. In diesem traurigen Jahr 2014 gab es wohl keine auch nur annähernd so positive Entwicklung. Dabei würde ich selbst als Schotte für den Verbleib bei Großbritannien stimmen. Ich würde mich aber auch ohne große Depressionen einer anders entscheidenden Mehrheit Weiterlesen

Nix wie weg….

…..Die Aussichten für Immobilien oder andere Vermögenswerte in Asien sind nicht schlecht, weil viele Europäer erkennen, dass sie Europa aus Steuergründen den Rücken werden kehren müssen. Sie können in Singapur leben und müssten dort sehr viel geringere Steuern zahlen. Selbst wenn China nur ein Wirtschaftswachstum von drei oder vier Prozent erzielt, ist das immer noch besser als in Europa….” (Investorenlegende Marc Faber in einem Barrons-Interview)