Schlagwörter: Sozialdemokratie

Das Ende der sozialdemokratischen Epoche

Die sozialdemokratische Ära neigt sich dem Ende zu. Jene Länder, die mit dem interventionistischen Wohlfahrtsstaat fortfahren, werden in den Staatsbankrott und in wirtschaftliche Not geraten. Mehr Sozialismus wäre noch schlimmer, da er neben den materiellen Entbehrungen zusätzlich politische Unterdrückung brächte. Der Ausweg ist ein marktwirtschaftlicher Kapitalismus, der Staat und Politik ersetzen wird. weiter hier

Sozialdemokratischer Sozialismus

“……Wenn Einkommen produziert wird, ist es automatisch verteilt; der Produzent ist der Eigentümer. Im Gegensatz dazu befürwortet der Sozialismus sozialdemokratischer Art die teilweise Enteignung der natürlichen Eigentümer durch die Umverteilung eines Teils des Einkommens von den Produzenten weg hin zu Personen, die, was immer ihre sonstigen Verdienste sein mögen, jedenfalls definitiv nicht das in Frage stehende Einkommen produziert haben und die definitiv keinen wie immer gearteten vertraglichen Anspruch darauf haben, und die zusätzlich das Recht haben, einseitig, d.h. ohne auf das Einverständnis des betroffenen Produzenten warten zu müssen, zu bestimmen, wie weit diese Enteignung gehen darf….” (H.-H. Hoppe, hier)